Alkolenker stürzte mit PKW 70 Meter in die Tiefe

Reisach - Heute, am 04. Jänner 2019, lenkte ein alkoholisierter 30-jähriger Mann aus Hermagor einen PKW auf einer Gemeindestraße zwischen Reisach und Reiskofelbad. Der PKW stürzte über ein steil abfallendes Gelände ungefähr 70 Meter ab und kam anschließend am Waldboden auf den Rädern stehend zum Stillstand. Der Mann und die 19-jährige Beifahrerin erlitten leichte Verletzungen.

Der PKW stürzte über ein steil abfallendes Gelände ungefähr 70 Meter ab. (Symbolfoto)

PKW stürzte 70 Meter über steiles Gelände

Am Morgen des 4. Jänners 2019, gegen 4 Uhr, lenkte ein alkoholisierter 30-Jähriger aus Hermagor seinen PKW auf einer Gemeindestraße Richtung Reiskofelbad. Auf Höhe von Rinsenegg kam er in einer Rechtskurve aus bisher unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab. Der PKW stürzte über ein steil abfallendes Gelände ca. 70 Meter ab und kam anschließend auf dem eben verlaufenden Waldboden auf den Rädern stehend zum Stillstand.

Mutter des Lenkers erstattete Anzeige

Der Lenker und eine 19-jährige Beifahrerin, ebenfalls aus Hermagor, erlitten dabei leichte Verletzungen. Sie konnten sich selbst aus dem Fahrzeugwrack befreien und begaben sich nach Hause. Die Mutter des Lenkers erstattete anschließend Anzeige über diesen Verkehrsunfall.

Alkotest positiv: starke Alkoholisierung

Ein beim Lenker durchgeführter Alkotest verlief positiv und ergab eine starke Alkoholisierung. Ihm wurde der Führerschein vorläufig abgenommen. Der 30-Jährige wird sich selbständig in ärztliche Behandlung begeben. Die Beifahrerin wurde von ihrer Mutter mit einem Privat PKW zur ambulanten Behandlung in das BKH Lienz gebracht. Am PKW entstand Totalschaden.