30.000 Euro Spende für Flutopfer in Rattendorf

Gailtal - Rasch und im Sinne der Flutkatastrophenopfer agierte der Kiwanis Club Gailtal. Fünf schwer betroffenen Familien mit Kindern wurde noch vor Weihnachten je 6.000 Euro zur Soforthilfe übergeben.

Bei der Übergabe: (v.l.n.r.) Leutnant Governor Kärnten Horst Korenjak, Neumitglied Werner Hohenwarter, Past Präsident Werner Wölbitsch, Präsident Heinz Oberauner und Sekretär Andreas Lanner

Vertreter des Kiwanis Gailtal Clubs überbrachten die Spenden. Glücklicherweise folgten viele Einheimische den Spendenaufruf der Kiwanier. So war es möglich, rasch und unbürokratisch Hilfestellung zu bieten. Zusätzlich fanden sich Partnerclubs aus ganz Österreich, die sich beteiligten. Der Kiwanis Club Gailtal bedankt sich herzlich bei allen Beteiligten.

Hilfe für Unwetteropfer

Danke sei auch allen Kiwanis Clubs aus der Division 170 gesagt, deren Beiträge für die „Unwetterkatastrophe in Oberkärnten“ eingesetzt werden. „Gott sei Dank konnten wir unsere Charity Kassa mit vielen Events gut füllen“, so der neue Präsident Heinz Oberauner.

Neuer Präsident, neue Mitglieder

Ab Dezember 2018 löst Heinz Oberauner Werner Wölbitsch als Präsident des Kiwanis Club Gailtal ab. Mit viel persönlichen Engagement und neuen Ideen führt Heinz, der bekannte „Kartoffelspezialist“ aus Tressdorf den Club in das Jahr 2019. Auch über zwei neue Mitgliedern freut sich der Kiwanis Club Gailtal: Werner Hohenwarter und Alois Plozner wurden im Rahmen der Weihnachtsfeier im Clublokal GH Hotel Erlenhof in Mauthen herzlich aufgenommen.