Budgetgespräche der Freiwilligen Feuerwehren in der Marktgemeinde Kötschach-Mauthen

Kötschach-Mauthen - Mitte November fand in der Marktgemeinde Kötschach-Mauthen die alljährliche Budgetklausur der Feuerwehren im Gemeindegebiet statt.

Bgm. Walter Hartlieb mit Kdt. OBI Johann Kollmitzer, Finanzverwalter Manuel Luser, Kdt.-Stv. BI Werner Schellander jun., Kdt. OBI Gert Guggenberger, Kdt. HBI Ing. Gerald Praster, Kdt.-Stv. BI Walter Saiwald, Kdt.-Stv. BI Armin Kofler und GFK BR Georg Zankl
Dabei wurden im Beisein von Bürgermeister Walter Hartlieb, dem Gemeindefeuerwehrkommandant Georg Zankl und den Kommandanten der Stützpunktfeuerwehr Kötschach-Mauthen sowie den einzelnen Ortswehren Weidenburg, Würmlach, Laas und St. Jakob, einerseits die Budgets der einzelnen Feuerwehren für 2019 sowie der mittelfristige Finanzierungsplan besprochen.

Katastrophenbesprechung

Ein weiterer Schwerpunkt bei den diesjährigen Gesprächen waren auch die Unwetter, welche sich Ende Oktober bzw. Anfang November im Gailtal ereigneten. Hier hat sich wiederum gezeigt, wie wichtig die Feuerwehren im Katastrophenfall für den Schutz der Bevölkerung sind.

Vergelt´s Gott!

Allen Verantwortlichen bzw. Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehren sei für ihren ehrenamtlichen Einsatz zum Schutz der Bevölkerung in der Marktgemeinde Kötschach-Mauthen gedankt. Ein weiterer Dank gilt auch für den besonders verantwortlichen Umgang mit den infrastrukturellen Einrichtungen sowie der Spargesinnung im Rahmen der Budgeterstellung.