Coronafrei: Keine Infektionen in sechs Kärntner Bezirken

Kärnten -

Gute Neuigkeiten überbrachte am Dienstag der Kärntner Landespressesprecher Gerd Kurath. Die Sieben-Tage-Inzidenz von Kärnten ist mit 0,9 momentan die niedrigste in ganz Österreich. Sechs Kärntner Bezirke sind aktuell coronafrei.

Symbolfoto: Am Weißensee hat sich gestern eine Frau beim Wandern den Knöchel gebrochen.

Sechs Kärntner Bezirke sind momentan coronafrei. Das gab Gerd Kurath, Leiter des Landespressedienstes am Dienstag nach der Koordinationssitzung bekannt. Weder in Feldkirchen, Hermagor, Klagenfurt-Stadt, Villach-Land, Villach, noch in Völkermarkt wurden in letzter Zeit Neuinfektionen gemeldet.

Noch acht aktive Corona-Fälle

Insgesamt gibt es in Kärnten noch acht aktive Corona-Fälle. In den letzten 24 Stunden kamen zwei Neuinfektionen hinzu, dem gegenüber stehen aber zwei Neugenesene. Weiters hob der Landespressesprecher hervor: “Im Juli ist noch niemand in Verbindung mit dem Coronavirus verstorben.” Die Zahl der Corona-Todesfälle steht seit mehreren Tagen konstant bei 820 Verstorbenen.

Österreichweit niedrigster Inzidenzwert

Die Sieben-Tage-Inzidenz von Kärnten ist mit 0,9 momentan die niedrigste in ganz Österreich. Derzeit gibt es österreichweit noch 84 Neuinfektionen. Diese teilen sich folgendermaßen auf die Bundesländer auf: Wien (53), Steiermark (9), Niederösterreich (9), Oberösterreich (6), Tirol (6), Kärnten (2), Burgenland (1) und Salzburg (-2, wegen einer Datenbereinigung). In Vorarlberg gab es in den letzten 24 Stunden keine Neuinfektionen.