Diese Woche verstärkte Grenzkontrollen zu Italien

Gailtal - Wer diese Woche auf einen kurzen Abstecher nach Italien möchte sollte seinen Reisepass oder Personalausweis nicht zu Hause vergessen! Der Grund für die verstärkten Kontrollen?

Im Rahmen der österreichischen EU-Ratspräsidentschaft findet am 20. September 2018 in Salzburg ein Gipfeltreffen der Staats- und Regierungschefs statt. Aus diesem Grund werden vom 17. September 2018, 00:00 Uhr, bis zum 21. September 2018, 24:00 Uhr, die Grenzen zu Italien kontrolliert.

Betroffene Grenzübergänge

  • · A2 Südautobahn bei Arnoldstein
  • B83 Kärntner Bundesstraße bei Thörl-Maglern
  • B90 Nassfeld Straße
  • B110 Plöckenpass Straße
Etwaige Wartezeiten für Reisende können nicht ausgeschlossen werden. Alle aus Italien einreisenden Züge sind von diesen Kontrollmaßnahmen ebenfalls betroffen. Die Grenzkontrollen zu Slowenien bleiben – wie schon die Monate zuvor – unverändert bestehen.

Grundsätzlich immer Ausweis mitnehmen

Genereller Hinweis: Bei jedem Grenzübertritt ist unabhängig von etwaig stattfindenden Kontrollen ein Reisedokument (Reisepass oder Personalausweis) verpflichtend mitzuführen!