Online-LIVE-Unterricht aus der MS Kötschach-Mauthen

Kötschahc-Mauthen -

Als am Samstag, dem 14. November 2020 die Weisung aus dem Unterrichtsministerium kam, Online-Unterricht einzuführen, stand die Musik Mittelschule Kötschach-Mauthen in den Startlöchern.

Das Distance-Learning findet am 11. Dezember ausschließlich von zu Hause statt

Eine weichenstellende, samstägliche Konferenz mit Direktor Gernot Nußbaumer und allen Klassenvorständen machte in kürzester Zeit möglich, was nur gelingen kann, wenn alle an einem Strang ziehen:

Am 17. November starteten alle 12 Stammklassen mit dem ortsungebundenen Unterricht. Alle Schüler können sich via MS Teams dem Online-Unterricht anschließen, egal ob sie zu Hause oder vorort in der Schule sind.

Gleicher Lerninhalt für alle

Die Klassenräume sind mit interaktiven Tafeln ausgestattet, die die Schüler zuhause am Computer/Tablet genauso informieren, wie die, die direkt von der Tafel ablesen können. MS Teams ermöglicht allen teilnehmenden Schülern, den Lehrer sprechen zu hören, zu sehen, was er ihnen auf der interaktiven Tafel skizziert oder am Bildschirm mit ihnen teilt. Die Kids können sich selbst zu Wort melden, sogar ein privater „Chat“ mit dem Lehrer ist  möglich – falls es jemandem vor den Klassenkameraden unangenehm sein sollte etwas noch immer nicht verstanden zu haben…

Die techn. Ausrüstung passt

Direktor Nußbaumer ist allen Eltern und auch dem Elternverein sehr dankbar, dass die Schüler außerordentlich gut mit Technik ausgerüstet sind. „Viele Eltern haben sich akribisch auf den 2. Lockdown vorbereitet, Laptop, schnelles Internet, Kameras, Mikrofone, Tablets nachgerüstet. Das erleichtert die flächendeckende und praktische Durchführung des Online-Unterrichts natürlich ungemein!“ so der Direktor nicht ohne Stolz.

Prov. Schulleiter Gernot Nußbaumer

 

 

„Großer Dank gilt auch dem Elternverein, der für das ein oder andere Kind in Kooperation mit Gailtaler Wirtschaftstreibenden einen nicht mehr benötigten, aber schultauglichen Computer aufgetrieben hat.“

 

 

Distance-Learning zu 85%

85% der ca. 215 Schüler der MS Kötschach-Mauthen werden derzeit per Distance-Learning unterrichtet, die restlichen 15%, also ca. 30 Schüler sind in den Klassen vorort. Sie werden von Lehrpersonen beaufsichtigt, der Unterricht selbst findet ja „Online“ statt. Manche Lehrer schalten sich von zu Hause aus zu, andere bevorzugen die Schule als „Wirkungsort“.  

Natürlich gibt es für alle Schüler, die zu Hause schlecht unterstützt werden können die Möglichkeit, täglich die Schule zu besuchen. Zusätzlich steht das Angebot, diese Schüler in der Schule in den nötigen Computer-Programmen zu schulen und danach wieder in den Fernunterricht zu entlassen.

Tägliches „Briefing“ um 7:30 Uhr

Die MS Kötschach-Mauthen hat auch aus dem 1. Lockdown gelernt: „Wir starten jetzt schon um 7:30 Uhr mit einem kurzen „Briefing“ aller Schüler in den Unterrichtstag. Nur so ist gewährleistet, ohne spätere Störung des Unterrichts vorab zu klären, wer live oder online anwesend ist, wer technische Probleme hat, wer Unterstützung benötigt usw.“

LAbg. Stefan Sandrieser LIVE dabei

Auch  der Zentralausschuss-Vorsitzende, LAbg. Stefan Sandrieser hatte von der vorbildlichen Unterrichtsführung in Kötschach-Mauthen gehört und konnte sich persönlich von der Qualität des gebotenen Distance-Unterrichts überzeugen. Er wurde kurzerhand „zugeschalten“ und erhielt – wie die Schüler – Mathematik ONLINE-LIVE-Unterricht bei Michael Lexer.