Raser wurde gestoppt

Arnoldstein - Am 29.04., gegen 22.45 Uhr, fuhr ein 49-jähriger Mann aus Sofia, Bulgarien, mit seinem PKW, Mercedes Benz Cls 350, auf der Südautobahn (A2) von Villach kommend in Richtung Italien. Er fuhr mit einer Geschwindigkeit von 203 km/h. Eine  Polizeistreife der API Villach versuchte, den Mann anzuhalten.

Er beschleunigte sein Fahrzeug, fuhr rechts am Polizeifahrzeug vorbei und bog über die Autobahnabfahrt Hermagor auf die Gailtalstraße (B 111) ab. In Gailitz, Gd. Arnoldstein, konnte die Sektorstreife Arnoldstein auf den PKW aufschließen. Dieser fuhr in der Mitte der B 111 und durchfuhr das Ortsgebiet von Gailitz mit einer Geschwindigkeit von 98 km/h. Schließlich konnte er von der Sektorstreife Arnoldstein angehalten werden. Ein Alkotest verlief negativ. Von dem Mann wurde eine Sicherheitsleistung eingehoben und der Führerschein wurde vorläufig abgenommen.