Pressebericht der Landespolizeidirektion Kärnten:

Verkehrsunfall mit LKW und PKW bei Postran

Postran - Am 3. Dezember 2019 um 08:05 Uhr, lenkte ein 82-jähriger Mann seinen PKW, Beifahrerin seine 77-jährige Frau, beide aus dem Bezirk Hermagor, seinen PKW auf der Gailtalbundesstraße (B 111) von Mitschig kommend in Richtung Süden.

Heute Früh schwerer Verkehrsunfall

Auf Höhe Podlanig bog er nach links Richtung Hermagor ab. Dabei übersah er den entgegenkommenden LKW eines 45-jährigen, ebenfalls aus dem Bezirk Hermagor, und es kam zur Kollision. Die 77-jährige Frau wurde dabei schwer verletzt und musste nach notärztlicher Erstversorgung mit dem Notarzthubschrauber C7 in das Klinikum Klagenfurt eingeliefert werden. Der 82-jährige musste von den FF Hermagor, Mitschig, Watschig und St. Stefan aus dem Fahrzeug geschnitten werden. Er wurde unbestimmten Grades verletzt in das LKH Villach eingeliefert. Der LKW Lenker wurde nicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Die Aufräumarbeiten wurden von der Straßenmeisterei Hermagor und den Feuerwehren durchgeführt.  Bearbeitende Dienststelle: PI Hermagor; 059133/2210