Die Marktgemeinde Nötsch feiert ihren 20. Geburtstag und den Polentafest Bieranstich

Nötsch im Gailtal - Vor 20 Jahren ist die Marktgemeinde Nötsch aus der Taufe gehoben worden. Aus diesem Grund fand am Freitag, den 20. September, im Veranstaltungsaal der Gemeinde das Jubiläum statt.

Die Marktgemeinde Nötsch feierte
Durch den Abend führte in gekonnter Weise Hildegard Pipp. In ihrer Ansprache betonte sie u.a. die gelebte Gemeinschaft, Nachbarschaft und den Zusammenhalt, welche die Bürger pflegen und so die Lebensqualität der Gemeinde prägen.
Hildegard Pipp führte in gekonnter Weise durchs Programm
Voller Stolz auf seine Gemeinde ist Bgm. Alfred Altersberger
Vizebgm. Michael Rohr, die Gründungsmitglieder Ing. Rudolf Millonig und Franz Staudacher, Altbürgermeister von Nötsch, Bgm. Alfred Altersberger, Vizebgm. Peter Politschnig

Zahlreiche Ehrengäste

Hausherr Bürgermeister Alfred Altersberger konnte als Ehrengäste  BH von Villach – Land Bernd Riepan, Nationalratsabgeordneten Peter Weidinger (ÖVP), und den Landtagspräsidenten Reinhard Rohr (SPÖ), begrüßen, die in ihrer Rede auch die Leistungen, Innovationen, wirtschaftlichen, sozialen und gesellschaftlichen Entwicklungen und Bestrebungen der Marktgemeinde Nötsch hervorhoben und  in den Fokus stellten.

Gründungsmitglieder und Hermine Wiegele geehrt

Vertreten waren unter anderen Christian Hecher (ÖVP), Bürgermeister von Bad Bleiberg, Ronny Rull (ÖVP)mit Gattin, Bürgermeister der Gemeinde St. Stefan an der Gail, (ÖVP), Florian Tschinderle (ÖVP), Bürgermeister der Gemeinde Hohenthurn, Reinhard Antolitsch (SPÖ) Vizebürgermeister der Gemeinde Arnoldstein, Dieter Mörtl (ÖVP), Bürgermeister der Gemeinde Feistritz an der Gail  und Buttrios Bürgermeister Eliano Bassi sowie die Gemeindevertreter angeführt von Vizebgm. Peter Politschnig und Vizebgm. Michael Rohr und Mitarbeitern der Gemeinde Nötsch mit AL Philip Millonig sowie dermBezirkshauptmann von Hermagor, Heinz Pansi. Besonders erwähnt und gedankt wurden Altbürgermeister Dipl. Ing. Franz Staudacher, Altbürgermeister von Nötsch, sowie Ing. Rudolf Millonig, die ehemals maßgeblich den Grundstein für die Entstehung bzw. Gründung der Marktgemeinde Nötsch gelegt haben. Hervorgehoben wurden auch die Leistungen von Hermine Wiegele, seit 2016 Ehrenbürgerin von Nötsch. Auch sie kam zu Wort.

33 Vereine in 17 Ortschaften

Folgende Vereine wurden während des Festaktes mit einer Abordnung vorgestellt: FF Nötsch, FF St. Georgen, FF Kerschdorf-Wertschach, ATUS Nötsch, ASKÖ Semering, Sportfischereiverein Nötsch, MBV Nötsch im Gailtal, Tennisclub Nötsch, Jagdgesellschaft Nötsch, Jagdgesellschaft Saak, Dorfgemeinschaft Saak-Förk, Gailtaler Trachtenkapelle Wertschach, MGV Nötsch, Jagdhornbläsergruppe Dobratsch, Saaker FünfXong, Frauenchor Cantissimo, Reit- und Fahrverein Silvia Gastager, Aktive Wirtschaft Nötsch, ÖKB OV Nötsch im Gailtal, Bienenzuchtverein Nötsch, GO-Mobil Unteres Gailtal, Feuerwehrmuseum, die Burschenschaften Saak-Förk, Nötsch, Labientschach, Wertschach, die Spinnrunde St. Georgen, die Handarbeitsrunde der Pfarre Saak, die Katholische Frauenbewegung Saak, sowie die Pensionistenvereine Wertschach und Nötsch.

Ökumenischer Segen

Ökumenische Worte des Segens, des Dankes und der Anerkennung spendeten Pfarrerin Renate Sauer und Pfarrer i. R. Christian Moritz. Musikalische Beiträge lieferten die Kinder  vom Kindergarten,  sowie die Schüler der Volksschule Nötsch und der Neuen Mittelschule Nötsch.
Pfarrerin Renate Sauer und Pfarrer i. R. Christian Moritz
Den Festakt rundete der Polentabieranstich von Villacher Bier unter den Brauerei-Vertretern Michael Taxer und Oliver Plieschnig ab. Im Anschluss an die Veranstaltung gab es kulinarische Köstlichkeiten der Nötscher Wirte und gepflegte Getränke.
Villacher Polentabieranstich in Beisein der Vertreter von Villacher Bier
Villacher Polentabieranstich in Beisein der Vertreter von Villacher Bier Michael Taxer und Oliver Plieschnig
Große Bildergalerie: