Autofrei unterwegs – Radln in zwei Ländern

- ANZEIGE

Gail-, Gitsch- und Lesachtal -

Alles begann mit dem Projekt Emotionway zum Thema „grüne“ Mobilität und dem Ziel, ein grenzüberschreitendes Radwegenetz zwischen Österreich und Italien zu etablieren, welches mit Hilfe des öffentlichen Personennahverkehrs (Bahn/Bus), Natur- und Kulturstätten für Fahrradtouristen einfach zugänglich macht.

Was dabei rausgekommen ist, kann sich sehen lassen: Zwei der insgesamt acht überregionalen Routen sind von Gailtal aus erlebbar. So wird der Alpe Adria Radweg, der R1 und der R3 dank der verbesserten „Services und Produkte“ bereits sehr gut angenommen und die Angebote laufend erweitert. Die neuen Radbusverbindungen in unserer Region wurden auf den bestehenden Linienverkehr aufgebaut und auch die ÖBB S4 von Villach nach Hermagor in das bestehende Radangebot eingebunden. Ein Produkt, welches heuer neu geschaffen wurde, ist der Gailtalsprinter, der einmal täglich mittels eigenem Radwaggon, Radtouristen von Villach nach Hermagor zum Gailtal-Radweg R3 bzw. retour befördert.

Das Radfahrangebot wird vermehrt forciert und ausgebaut

Grenzüberschreitende Familien-Radausflüge von 20.05. bis 04.11.2022, jeden Freitag

Von/nach Kötschach-Mauthen via Hermagor über den Alpe Adria Radweg, Tarvisio nach Venzone. Jeden Freitag um 7:33 Uhr gehts mit dem Radbus vom Bahnhof Hermagor (6:45 Uhr von Kötschach) bis zum alten Grenzübergang in Thörl-Maglern, ab hier startet das Bike-Erlebnis mit eigenem Bike-Guide. Ziel ist das ca. 60 km entfernte Venzone. Diese Teilstrecke gilt als eine der reizvollsten des Radwanderweges. Denn von Tarvis aus fährt man einen großen Teil auf der aufgelassenen Bahnstrecke „Pontebbana“ durch das italienische Kanaltal – mit Tunneln, Viadukten und Brücken mit spektakulären Aussichten. Da es meist leicht bergab geht, ist die Route für jedermann schaffbar. In Venzone angekommen bleibt noch genügend Zeit, um sich mit italienischen Schmankerln zu stärken, bevor es um 16 Uhr bequem per Bus-Shuttle zurück nach Hermagor geht.

Radbusverbindung von Kötschach Mauthen nach Paluzza von 26.05. – 05.11.2022, Mo-Fr

Eine andere Verbindung führt von Kötschach Mauthen über den Plöckenpass. Die Radtour führt entweder von Paluzza ausgehend nach Tolmezzo, oder über den Zoncolan nach Ovaro und dann wieder retour nach Paluzza. Auch eine große Radrunde von Hermagor – Venzone – Tolmezzo – Paluzza und dann mit dem Rufbus retour, wäre möglich.

Anmeldung bis 16 Uhr am Vortag beim Info & Servicecenter Nassfeld-Pressegger See
unter +43 (0)4282/2043 oder erforderlich!