Krampusevent der Krampusgruppe Hermagor

Hermagor - Auch heuer fand am 1. Dezember 2018 um 18:30 am Wulfeniaplatz der traditionelle Krampuslauf statt.

Zottelige Gesellen machten Hermagor unsicher
Bei der anschließenden Krampusdisco im Rathaus feierte Hermagor zu den Klängen des „Sound and DJ Club“. Seit jeher ist auch in Hermagor der Nikolaus mit seinem Krampussen unterwegs und besucht die Familien mit ihren Kindern. Den braven Kindern überreicht der Nikolaus Gaben und Süßigkeiten, die schlimmen Kinder verspüren auch manchmal die Rute der Krampusse.
Die Perchten sind furchteinflößend

Hermagor als Kulisse

Unter der Leitung von Patrick Blüml bleiben die Krampusumzüge in Hermagor sehr vielen Besuchern in bester Erinnerung. Tausende Interessierte und Neugierige kamen in die Stadt und sorgten für eine tolle Kulisse für die zotteligen Gesellen! Die vielen verschiedenen Gestalten rufen bei den Zusehern teils Unbehagen hervor, aus Überlieferungen entsprechen jedoch alle Figuren dem Volksglauben dieser Jahreszeit.

Die Feuerwehr Hermagor schlüpft in die Kostüme

Dieses Brauchtum wird seit Jahrzehnten auch von der Feuerwehr Hermagor mitgetragen, die Kameraden schlüpfen in die Kostüme des Nikolaus und der Krampusse. Mitte der 70er Jahre des 20 Jahrhunderts wurden diese Kostüme der Krampusse selbst geschaffen. Alte Feuerwehr-Einsatzbekleidungen (Zweiteiler) wurden für die Ausstattung der Krampusse mit heller und dunkler Schafwolle beklebt, Masken wurde aus Papiermaschee hergestellt, manche versuchten sich selbst im Schnitzen von Holzmasken. Birkenäste wurden zu Ruten gebunden.

Brauchtumspflege Perchtenlauf

Für Hannes Santner war aber ein weiteres Brauchtum wichtig, welches nicht in Vergessenheit geraten durfte. Wenn der Herbst im Monat Dezember seine Regentschaft an den Winter abgibt, beginnt die Zeit der mittwinterlichen Rauhnächte. Im Naturglauben unserer Vorfahren war ja die Zeit um die Wintersonnenwende von dämonischem Zauber umwoben. Dieser „Zauber“ wurde von der Krampusgruppe in erzählerischer und spielerischer Art an öffentlichen Plätzen und bei Gastronomiebetrieben aufgeführt. Seit 1992 wird die Brauchtumspflege des Perchtenlaufes jährlich in der Zeit vom 21. Dezember (Thomastag) bis zum 5. Jänner (Perchtnacht) präsentiert.