Anfischen in Egg

Hermagor - Mit 1. Mai hat für die Petrijünger die diesjährige Angelersaison begonnen. Das Anfischen der Fischereigemeinschaft Egg hat an diesem Tag schon Tradition!

Die Bevölkerung und vor allem die Jugend wird dazu jährlich eingeladen. Jeder Petrijünger durfte zwei Forellen aus dem Nebengewässer, der sogenannten „Struga“ im Nahbereich von Egg, entnehmen. Für den verhinderten Obmann konnte diesmal Obmannstellvertreter Ing. Richard Krieber zahlreiche Ehrengäste begrüßen und dankte für die gespendeten Getränke von den Gemeindevertretern.

Petri Heil

Nach Grußworten von Vizebgm. DI Leopold Astner und StR Günter Pernul wurde das Fischerjahr 2019 mit einem kräftigen Petri heil eröffnet. Danach  ging es zum Anfischen, wo auch die Kinder schnuppern durften.  Krieber: „Die Besatzmaßnahmen wurden erst Ende April durchgeführt, um den Fischotter nicht zu viel Zeit zu geben, sich an den neu besetzten Forellen zu erfreuen.  Ein Dank an die Petrijünger, die an der Sauberkeitsaktion mitgewirkt haben und vor allem angeschwemmte Plastikfolien entlang der Gail entfernt haben“. Beim anschließenden gemütlichen Beisammensein im Bereich der Mellacher Gailbrücke, wurden die gefangenen Forellen geräuchert oder gegrillt angeboten.