Die beliebtesten Reiseziele der Österreicher

. - Bald ist es wieder so weit: Der Sommer steht vor der Tür und die Ferienzeit naht. Wohin zieht es die Österreicher in diesem Jahr? Ein Überblick über aktuell beliebte Reiseziele und deren Traumurlaubspotential.

Dolce Vita: Italienische Gaumenfreuden (c)pixabay
Gemäß des aktuellen Ruefa-Reisekompasses, der die Urlaubsvorlieben und Reisepläne der Österreicher beleuchtet, zieht es rund 81 Prozent der Befragten ins nähere Ausland – insbesondere nach Italien, Kroatien, Deutschland und Griechenland. Rund 26 Prozent sind an einer Reise in fernere Länder interessiert, vorrangig in die USA. Viele reisen auch nach Thailand, auf die Malediven, in die Dominikanische Republik und nach Australien.

Hauptsache warm und sonnig

Schaut man sich die derzeit beliebten Reiseziele an, wird ersichtlich, dass es die Österreicher in ihrem Urlaub vor allem warm und sonnig mögen. Zudem wird klar, dass Österreicher keine Angst vor längeren (Flug-)Reisen in entfernte Länder haben. Das liegt sicher nicht nur an den erschwinglichen Flugpreisen, sondern auch an der guten touristischen Infrastruktur, die die erwähnten Reiseländer bieten. So lassen sich bei TUI Villas heuer beispielsweise über 300.000 Unterkünfte jeder Preisklasse buchen – und das auch last minute für alle, die sich aktuell nicht für ein Reiseland entscheiden können.

Mediterranes Flair vs. American Lifestyle

Wer noch kein Urlaubsdomizil gefunden hat, kann sich getrost von den angegebenen Reisevorlieben inspirieren lassen. So punktet beispielsweise Italien mit Mittelmeerstränden, vorzüglichem Wein und Dolce vita. Zahlreiche kulturelle Highlights gibt es obendrein zu bestaunen, allen voran in Rom. Die italienische Hauptstadt gehört zu den beliebtesten Städten der Welt und bietet mit Sehenswürdigkeiten wie dem berühmten Petersdom und der eindrucksvollen Altstadt Kulturprogramm vom Feinsten.   Wesentlich entspannter geht es in der Toskana zu – dort können Reisende zum Beispiel an einer Weinverkostung teilnehmen oder unter Olivenhainen eine Brotzeit zu sich nehmen. Doch der wohl überzeugendste Grund für eine Italienreise ist das leckere Essen: Ob Pizza, Pasta oder Eis, es kommt jeder Feinschmecker auf seine Kosten.

American Way of Life

Wesentlich bunter und lauter ist es hingegen in den bekannten Städten der USA. Dort sollten Reisende es sich nicht nehmen lassen, den echten American Lifestyle zu spüren. Ob in einem gemieteten Ford Mustang oder auf dem Surfbrett am Santa Monica Beach – so genießt man den American Way of Life. Außer in den Städten gibt es auch in der imposanten Natur der USA jede Menge zu entdecken. So gehören beispielsweise ein Besuch des Grand Canyons oder der Niagarafälle zu den Must-dos während eines Amerika-Urlaubs.
Big Apple – New York (c)pixabay
Doch egal, für welches Urlaubsland und welche Urlaubsform man sich auch entscheidet: Wichtig ist, dass man Erholung vom stressigen Alltag findet.