Feiern unterm Riesenschneemann

Beim Schloss-Hotel Lerchenhof feierte man das 50. Schneemannfest

Hermagor - Das Schneemannfest gibt es seit 23 Jahren, und ebensolange steht beim Schloss Lerchenhof ein Schneemann in Übergröße, in dessen Schatten sich die zahlreichen Gäste immer wieder gerne mit hausgemachten, regionalen Schmankerln verwöhnen lassen.

50. Schneemannfest beim Lerchenhof
Ausgedacht in den 1990er-Jahren, erlangte das Schneemannfest bald Kult-Status. Dreimal pro Winter lädt der Schneemann zum Fest, wuchs in unglaubliche Höhen, bis zu 13 Meter, was nicht selten die Unterstützung der Gemeinde mit Schneefräsen etc. bedurfte. Sogar namentlich bekannt als „Leopold“ durfte er die Kälte-unempfindlichen Gäste des Festes begrüßen. Peter Rapp mit „Willkommen Österreich“, Radio Kärnten, schlichtweg alle Medien hat der Schneemann schon gerockt und wir hoffen, dass er noch viele weitere Jahre erlebt. Frau Holle hilf!

Ob Ludwig oder Leopold…

Am Mittwoch, 13. Februar 2019 lud zum 50. Mal ein Schneemann zum Fest. Heuer lud übrigens „Ludwig“, kleiner Schneemann-Bruder mit ca. 4 Metern im Innenhof des Schlosses die Gäste zum Show-Kochen an den antiken Holzherd. Es wurde am offenen Feuer an hausgemachtem Punsch, Glühwein und heissem Schneemandl genippt oder erstklassige regionale Spezialitäten aus Gailtaler Almkäse und Speck verkostet. Wem es draußen zu kalt ist, der genießt drinnen vorm Kamin das beliebte vier-Gänge-Menü, zu Ehren des Mannes aus Schnee.