Kärnten:

Corona: So verteilen sich die 50 Fälle auf die Bezirke

Hermagor - Derzeit gibt es in Kärnten 50 bestätige Coronavirus-Fälle. (Stand: 19. März, 15 Uhr) Alle Bezirke sind betroffen.

Gute Nachricht: Corona-Zuwachsraten gehen langsam zurück
Nach dem jüngsten Update verzeichnet Kärnten 50 Coronainfizierte. Gestern, Mittwoch, zum selben Zeitpunkt waren 41 Kärntnerinnen und Kärntner am Coronavirus erkrankt. Alle Bezirke des Landes sind betroffen, Klagenfurt hat mit 14 Infizierten die höchste Zahl an Coronakranken zu verzeichnen. Kärnten liegt im Bundesländervergleich noch an vorletzter Stelle vor dem Burgenland mit 29 Coronakranken. Tirol hat die meisten Erkrankungen mit 473.

Alle Bezirke betroffen

So sieht es in Kärntens Bezirken aus: Hermagor: 2, Spittal: 9, Villach Land: 4, Villach Stadt: 2, Klagenfurt Land: 5, Klagenfurt Stadt: 14, St. Veit: 2, Völkermarkt:9, Wolfsberg: 3.