Fest der Generationen

St. Stefan - Am Sonntag, dem 20. Oktober 2019 fand das schon traditionelle Fest der Generationen im Kultur- und Gemeindezentrum in St. Stefan statt.

Die Seniorinnen und Senioren sind gerne der Einladung zu einem gemütlichen Nachmittag gefolgt
Sozialreferentin Vizebgm. Margit Gallautz freute sich sehr über den zahlreichen Besuch der Bürgerinnen und Bürger. Als Ehrengäste konnte sie Pfarrer Martin, Alt-Bgm. Hans Ferlitsch, Alt-Vizebgm. Ing. Franz Druml, AL i.R. Peter Sternig, Kindergartenleiterin Melanie Komar, Dir. i.R. OSR Wilhelm Millonigg sowie die GR-Kollegen Vizebgm. Renè Rupnig, Robert Druml, Baltasar Mitterer, Brigitte Karner sowie den Hausherrn Bgm. Ronny Rull begrüßen.

Heilige Messe

Das Fest wurde mit einer hl. Messe mit Pfarrer Martin, umrahmt vom MGV Tratten, feierlich begonnen. Nach einem kurzen Überblick über das vergangene Jahr durch Bgm. Ronny Rull gab es ein geschmackiges Mittagessen – Schweinsbraten mit Sauerkraut und Knödel – gekocht von der Nudelküche Moser, serviert von den SPÖ-Frauen. Anschließend unterhielten abwechselnd der MGV Tratten und die Sandbodenmusi aus dem Gurktal mit flotten Weisen die Gäste.
Pfarrer Martin zelebrierte die hl. Messe, der MGV Tratten umrahmte sie feierlich
Die Sandbodenmusi aus dem Gurktal spielte flotte Weisen
Der MGV Tratten sang sich in die Herzen der Zuhörer

Ausschank und Service

Nach Kaffee und Kuchen – gebacken von den Müttern der Kindergartenkinder – klang in angenehmer Weise das Fest aus. Ein herzliches Dankeschön an die SPÖ-Frauen um Petra Rupnig und Brigitte Karner, die für das flotte Service und den Ausschank verantwortlich zeigten. Die wunderschöne Dekoration des Saales und der Tische haben Ulrike Wallner und Sonja Pflügl vom AVS Pflegeheim gestaltet. Vielen Dank dafür. Es gemütlicher Nachmittag ging wieder viel zu schnell vorbei, so der Tenor der Besucher.
Sie alle zeigten sich für eine gelungene Veranstaltung verantwortlich
­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­ ­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­ ­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­ ­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­