Infoabende als Dankeschön

Kärnten - „Persönliche Vorsorge – von der Patientenverfügung bis zum Testament“: Eine Veranstaltungsreihe von Caritas und Notariatskammer Kärnten informiert die Bevölkerung in fünf Bezirksstädten unverbindlich und kostenlos.

Die Caritas hilft und wirkt in vielen Bereichen
„Wir können das nur tun, weil wir von der Bevölkerung großartig unterstützt werden“, dankt deren Direktor Josef Marketz allen Menschen, die sich für die Hilfsorganisation engagieren. Die Caritas Kärnten lädt in einer Kooperation mit der Notariatskammer Kärnten nicht nur alle FörderInnen, sondern auch alle Interessierten zur unverbindlichen und kostenlosen Veranstaltung „Mein Weg, mein Wunsch, mein Wille“ ein. Dabei geht es um die „Persönliche Vorsorge – von der Patientenverfügung bis zum Testament“.

Klagenfurt – Villach – St. Veit – Spittal a.d.Drau – Wolfsberg

Bei Info-Abenden in Klagenfurt (5. November, magdas LOKAL), Villach (12. November, Hotel Seven), St. Veit an der Glan (19. November, Gasthof Sonnhof), Spittal an der Drau (26. November, Drautalperle) und Wolfsberg (3. Dezember, Lavanthaus) liefern namhafte NotarInnen in entspannter Atmosphäre grundlegende Informationen zu den Themen Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und Erbrecht. Dabei besteht auch die Möglichkeit für Publikumsfragen und Einzelspräche. Die Informationsabende finden jeweils von 17 bis 19 Uhr statt.

Auftakt

„Den Auftakt der Veranstaltungsreihe macht Notar Werner Stein am 5. November in unserem magdas LOKAL in Klagenfurt. Wir bitten um Anmeldung bis 31. Oktober und freuen uns auf Ihr Kommen“, sagt Roberta Striedinger von der Caritas-SpenderInnenbetreuung. Sie nimmt gerne Anmeldungen unter der Telefonnummer 0463/55 5 60-903 oder unter 0676/33 36 201 beziehungsweise via E-Mail entgegen: r.striedinger@caritas-kaernten.at.
Notar Mag. Werner Stein (c) Caritas