Genuss pur:

Starköche aus dem Alpe Adria Raum kochen auf drei heimischen Almen auf

Nassfeld, Hermagor - Drei Almen, die im Rahmen des Projekts MADE zusammenarbeiten, laden ab 26. Juni 2019 zu einem Koch-Event der besonderen Art: Die besten Köche aus dem Alpe Adria Raum, Ana Roš, Emanuele Scarello und Fabrizia Meroi präsentieren ihre kulinarische Liebeserklärung an Almkäse & Co.

Was die besten Köche und Köchinnen der Welt eint, ist ihr Gespür für höchste Produktqualität. Es ist daher ein ausgesprochen schönes Kompliment, dass gleich drei Stars der Gastro-Szene im Juni und Juli im Rahmen des grenzüberschreitenden MADE Projektes die heimischen Almen beehren. Die 2017 zur weltbesten Köchin prämierte Ana Roš und zwei weitere hochdekorierte Sterneköche werden mit Produkten der jeweiligen Alm spezielle Gerichte kreieren und diese bei einem „Show-Cooking“ präsentieren.  
  • Markus Brandstätter, Geschäftsführer der NLW Tourismusmarketing GmbH mit einem Ausblick: „Keine Frage: Wenn Almkäse, Schotten, Almbutter, Joghurt & Co. auf Haute Cuisine-Erfahrung treffen, sind außergewöhnlichen Geschmackserlebnisse garantiert! Wir freuen uns, dass wir drei hochkarätige und international bekannte Köche und Köchinnen engagieren konnten, die sich unserer Produkte annehmen. Sie werden die heimischen Spezialitäten auf einzigartige Art und Weise neu interpretieren!“
  Den Anfang macht der italienischen Spitzenkoch Emanuele Scarello vom Restaurant „Agli Amici di Godia“. Er wird am 26. Juni2019 auf der Watschiger Alm am Nassfeld zeigen, wie sich heimische Alm-Schmankerln zu ungewöhnlichen Kreationen verarbeiten lassen. Scarello hat hochwertige Zutaten bereits in jungen Jahren zu schätzen gelernt. Seine Eltern führten das Familienrestaurant im Friaul, mit dem er sich mittlerweile zwei Michelin Sterne erkocht hat. In seiner Küche versucht er stets, den einzigartigen Charakter der Region einzufangen. Man darf also auf seine Alm-Kreationen gespannt sein!  
  • Am Freitag, 5. Juli 2019, wird Ana Roš vom Restaurant „Hiša Franko“ in Kobarid in Slowenien auf der Egger Alm Einblick in ihre unverwechselbare Kochkunst geben. Die Autodidaktin wurde 2017 als beste Köchin der Welt ausgezeichnet. Einen Namen machte sich die slowenische Köchin unter anderem im Rahmen der Doku-Reihe „Chef’s Table, zu sehen beim Streaming-Dienst Netflix. Auch sie steht für eine Kulinarik, die sich voll und ganz den Produkten ihrer Region verschreibt, und zeigt in ihrer saisonalen Speisekarte die Küchentraditionen Sloweniens, oft völlig neu interpretiert, auf.
  Ein spannendes Finale dieser außergewöhnlichen kulinarischen Event-Reihe erwartet die Besucher schließlich am Montag, den 8. Juli 2019, auf der italienischen Malga Glazzat bei Moggio. Fabrizia Meroi aus Sappada wird die Besucher mit ihren Kreationen kulinarisch verzaubern. Meroi zählt zu den zehn besten Köchen Italiens. Dank ihrer jahrelangen Ausbildung in Friaul, Venetien und Kärnten prägen landestypische Aromen noch heute ihre Menüs. Ihre Kompositionen bestechen durch Einfachheit und höchste Präzision.      
  • Wer sich einen der letzten Plätze für dieses Koch-Event sichern möchte, sollte sich möglichst rasch im Info & Servicecenter Nassfeld-Pressegger See unter info@nassfeld.atoder 04285 / 8241 anmelden.

Zum Projekt MADE

  MADE steht für Malga and Alm Desired Experience und ist ein Interreg-Projekt, das sich zum Ziel gesetzt hat, die gemeinsame Identität der Sennereien in den Karnischen und Gailtaler Almen sowie im Friaul zu stärken, sich für der Erhaltung des kulturellen Erbes dieser Almen einzusetzen und deren Angebote verstärkt in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken. Es geht darum, das Wissen um die traditionelle alpine Landwirtschaft nicht in Vergessenheit geraten zu lassen. Weiters verschreibt sich das Projekt, das noch bis zum Jahr 2020 läuft, der sanften Naturinszenierung sowie dem Schutz der Umwelt und Biodiversität.