UFO – kein Wunsch ist schnuppe

Hermagor - Am 21. Mai 2019 führte die 1a das Musical „UFO – kein Wunsch ist schnuppe“ im Rahmen ihres Elternabends auf und gleich am nächsten Tag präsentierten sie es ca. 300 Kindern der Volksschulen, des Kindergartens und unserer Schule.

Dank gilt den LehrerInnen für die Motivation und ihre Geduld!

Damit sich die Mädchen und Burschen der 1a auf das Singen und Schauspielen konzentrieren konnten, wurden sie von der 3a sehr gekonnt auf ihren Instrumenten begleitet. Mit viel Mühe und jeder Menge Spaß wurde fast ein halbes Jahr an diesem Projekt gearbeitet. Es waren viele Texte zu lernen und Songs einzustudieren. Ein umwerfendes Bühnenbild und die tollen Kostüme wurden großteils im KG-Unterricht gestaltet. Die SchülerInnen entführten das Publikum auf eine spannende Weltraumreise. In dem Stück geht es um fünf Freunde, die einen Wochenendtrip zur „Overfly 2“, einer Weltraumstation direkt über der ISS, wagen. Doch nach einiger Zeit kommt es zu einer überraschenden Wendung. Angelockt von einem UFO geraten vier der Freunde in Schwierigkeiten. Glücklicherweise finden sie nach einigen Turbulenzen den Weg zu ihrer Freundin und auf die Erde zurück.

Stolzes Werk

Trotz des vielen Einsatzes war es für die SchülerInnen ein schönes Erlebnis, ein solches Werk zu erarbeiten.