"Luftveränderung"

Via Iulia Augusta Konzertsommer 2020

Kötschach-Mauthen -

„Luftveränderung” wurde schon vor dem Jahreswechsel als Motto der Konzertsaison 2020 festgelegt, als Anregung, die gute alte Sommerfrische wieder aufleben zu lassen. Wer hätte gedacht, dass sich die Welt so schnell verändern kann und diese klimaschonende Urlaubsform so plötzlich wieder ganz aktuell wird?

Wiener Tschuschenkapelle


Die Via-Iulia-Augusta Gemeinden Kötschach-Mauthen, Dellach im Gailtal und Oberdrauburg haben dafür viel zu bieten. Das Team des Via Iulia Augusta Konzertsommers und die MusikerInnen freuen sich sehr über das Comeback der Live-Kultur im Land. Die mittlerweile gelockerten Vorgaben der Regierung zum Schutz unserer Gesundheit stellen alle VeranstalterInnen vor neue Herausforderungen, aber wir können unser kulturhungriges Publikum, Einheimische und Gäste, in gewohnter Weise mit musikalischer Seelennahrung
versorgen.


Musikgenuss mit Abstand

Unser Konzept mit eher kleinen feinen Konzerten, die meisten davon im Freien, erweist sich als genau richtig für diese Situation. MusikerInnen aus Österreich und aus Italien bringen frischen Wind für unsere Ohren – und genießen mit uns die klare Luft und die Schönheit unserer Bergwelt. Entscheidend ist die Wahl von Konzertorten, die viel Platz bieten für den Musikgenuss mit Abstand:


Neue Klangräume eröffnen sich heuer

  • am Grünsee (AAE Naturstrom) im Plöckengebiet
  • bei der Waldschenke Thurner Kesn (zwischen Laas und Kötschach)
  • in der 16.000 m2(!) großen ehem. Modine Werkshalle, die bald als Gewerbepark zu neuem Leben erwachen wird.
Die Strottern


Weitere bewährte Konzertorte sind der Herkulestempel auf der Gurina (Gemeinde Dellach), die Panoramaterrasse des LKH Laas, die Burgruine Hohenburg in Oberdrauburg, die Pfarrkirche Mauthen und der Kultursaal Dellach. Wienerliedkino gibt es im Hof des „Biachakastl“ in Kötschach. Selbstverständlich gibt es für die open-air-Konzerte einen Plan B, falls es regnet.


Österreichische Klangvielfalt


Acht exquisite Klangerlebnisse und einige interessante Extras erwarten das Publikum. Im Zentrum steht der Facettenreichtum der österreichischen Musik, vom Wienerlied und dem Weltkulturerbe Dudeln bis hin zu Klassik, Klezmer, Jazz und Balkan-Weltmusik. Zwei Dokumentarfilme zum Thema Wienerlied ergänzen das Musikprogramm.



„Mit Abstand, aber im Herzen ganz nah“


Die Gestaltung der Konzertorte und Extras entspricht den jeweils aktuellen Vorgaben zum Schutz der Gesundheit. Sitzplätze werden zugewiesen. Das Publikum wird gebeten, sich verantwortungsbewusst zu verhalten.

NEU! Karten auch online erhältlich

Um Schlangestehen an der Abendkasse zu vermeiden, bitten wir, vom Online-Ticket-Shop Gebrauch zu machen: tickets.via-iulia-augusta.at
Das VIA-Team und die MusikerInnen laden herzlich ein zur SOMMERFRISCHE MIT MUSIK.
„Nicht wie der Wind weht, sondern wie man die Segel setzt, darauf kommt es an.“

Agnes Palmisano Trio
(c)Matthias-Lauringer

Konzertkalender:

LUFTVERÄNDERUNG


Freitag 3. Juli, 21.00 Uhr s‘Biachakastl, Kötschach
„DER HERRGOTT UND DAS WIENERLIED”
Wienerliedkino, ORF 2003 Regie Wolfgang Beyer
open air (bei Regen Verschiebung)

Dienstag 14. Juli, 17.00 Uhr Herkulestempel auf der Gurina, Dellach
AGNES PALMISANO TRIO
Weltkulturerbe Dudeln und andere Gustostückerln aus Wien
open air (bei Regen im Kultursaal Dellach, Beginn 18.00 Uhr)
Nach dem Konzert: Riesenseifenblasen-Workshop zum Mitmachen

Freitag 17. Juli, 21.00 Uhr s‘Biachakastl, Kötschach
„HERZAUSREISSER”
Wienerliedkino, 2008 Regie Karin Berger
open air (bei Regen Verschiebung)

Samstag 18. Juli, 19.00 Uhr Waldschenke Thurner Kese, Kötschach
DIE STROTTERN
Wienerlied extrafein
open air (bei Regen im Festsaal Rathaus Kötschach-Mauthen, Beginn 20.00)

Donnerstag 23. Juli, 19.00 Uhr LKH Laas, Gemeinde Kötschach-Mauthen
quinTTTonic BRASSQUINTETT
Frauenblech traditionell, klassisch, zeitgenössisch

Dienstag, 28. Juli, 20.00 Uhr Gewerbepark Kötschach-Mauthen/ehem. Modine
GUERZONCELLOS
The BaRock side of the Cello
Treffpunkt Draisinenfahrt nach Dellach: 17.15 am Bahnhof Kötschach-Mauthen


Freitag 31. Juli, 19.00 Uhr Burgruine Hohenburg, Oberdrauburg
MORITZ WEISS KLEZMER TRIO
Klezmer neu gewandet
open air (bei Regen Pfarrkirche Oberdrauburg, Beginn 20.00 Uhr)
Treffpunkt Ortsspaziergang: 17.30 am Marktplatz

Freitag 7. August, 17.30 Uhr Grünsee, Mauthen/Plöcken
TRIO BLEU
Männerblech Jazz und Improvisation
open air (bei Regen im Gewerbepark KöMau/ehem. Modine, Beginn 19.00 Uhr)
Treffpunkt Energiespaziergang: 16.00 Uhr am Parkplatz Plöckenhaus

Dienstag 25. August, 20.00 Uhr Pfarrkirche Mauthen
KLASSIKTRIO BALESTRACCI-ČANO-JOVOVIĆ
Meisterklasse von Domenico Mason
Treffpunkt geokultureller Spaziergang nach Maria Schnee und ins Hammerle
mit Gerlinde Ortner, der Leiterin des Geopark Karnische Alpen
17.00 Uhr beim Pranger in Mauthen

Freitag 28. August, 20.00 Uhr Kultursaal Dellach
WIENER TSCHUSCHENKAPELLE
Balkan Weltmusik
Besucherzentrum Geopark: Führung Saurierfunde. Beginn 18.30 Uhr

MoritzWeißKlezmerTrio klein (c)Reithofer-Media.jpg
  • Programmdetails: via-iulia-augusta.at
  • Karten: tickets.via-iulia-augusta.at
  • Kontakt für Rückfragen: Mag.a Helga Pöcheim, Tel. 0664 5105443, helga.poecheim@italiano.at

www.via-iulia-augusta.at | www.facebook.com/ViaIuliaAugusta