FPÖ-Burger: Nur noch 623 von 560.000 Kärntnern sind aktuell an Covid erkrankt!

Kärnten -

Nur noch 623 von 560.000 Kärntnern sind aktuell an Covid erkrankt. Für die türkis-grüne Bundesregierung ist das noch immer kein Anlass den Lockdown aufzuheben. Das kritisierte heute der Landesobmann der Freiheitlichen Wirtschaft, Komm.-Rat Günther Burger.

FPÖ-Burger: Nur noch 623 von 560.000 Kärntnern sind aktuell an Covid erkrankt!

Noch immer werde an völlig weltfremden Regeln wie jenen für den Eintritt in Freibäder oder den Verboten von Hochzeitsfeiern festgehalten, statt den Unternehmern unverzüglich ihre Freiheit zurückzugeben und den Lockdown so rasch als möglich aufzuheben.

Keine Grundlage für Lockdown gegeben, Gastronomie sofort öffnen

Am Beginn der für Kärnten lebenswichtigen Sommersaison gebe es noch immer eine Vielzahl von Schikanen für die Betriebe. Diese müssten beseitigt werden, um ein ordentliches Wirtschaften zu ermöglichen.

Mit den Reiseerleichterungen für Italien drohe den Kärntner Tourismusbetrieben starke Konkurrenz. Burger: „Ich kann nur den Landeshauptmann ersuchen, in Gesprächen mit dem Gesundheitsminister und dem Bundeskanzler auf die spezielle Situation der Kärntner Tourismuswirtschaft hinzuweisen und für eine rasche Beseitigung des Lockdowns zu plädieren!“