Großer Publikumsandrang beim Dolomiten Bank Unternehmerforum 2019

Lienz - Vor kurzem hielt die Dolomiten Bank Osttirol-Westkärnten ihr traditionelles Unternehmerforum ab. Diese interessante Veranstaltung wurde ganz nach dem Motto „gelebte Kundenpartnerschaft“ direkt beim Unternehmen Gabriel Forcher Tischlerei GmbH in Lienz abgehalten. Das Interesse war ausgesprochen groß, die einmalige Gelegenheit zur Besichtigung des erstklassig modernisierten Betriebs zu nutzen. Außerdem wurden die Besucher durch hervorragende Vorträge belohnt.

Großer Publikumsandrang beim Dolomiten Bank Unternehmerforum 2019
Nach der Begrüßung durch den Vorstandsvorsitzenden der Dolomiten Bank, Dir. Mag. Hansjörg Mattersberger,und dem Geschäftsführer der Tischlerei Forcher, Herrn Gerhard Forcher, präsentierte Prok. Andreas Wolsegger (Verkaufsleitung, Gabriel ForcherTischlerei GmbH) den Tischlereibetrieb und gab einen Einblick in die Entwicklung und Philosophie der Firma und deren Dienstleistungen und Produkte. In beeindruckender Manier präsentierte Prok. Andreas Wolsegger die mit Innovationsawards ausgezeichneten Produkte und Projekte des Osttiroler Vorzeigebetriebs. Die zahlreichen Teilnehmer konnten bei der anschließenden exklusiven Betriebsführung der Tischlerei Forcher gleich einen praktischen Einblick in die Produktvielfalt des Unternehmens erlangen und den kürzlich fertiggestellten Zubau besichtigen.
v.l.n.r.: Marktleiter DolomitenBank – Prok. Mag. Martin Libiseller, Geschäftsführer Tischlerei Gabriel Forcher – Gerhard Forcher, Alexander Pointner, Verkaufsleiter Tischlerei Gabriel Forcher – Prok. Andreas Wolsegger, Vorstandsvorsitzender DolomitenBank – Dir. Mag. Hansjörg Mattersberger

“Vom großen Ganzen zum ganz Großen“

Prok. Mag. Martin Libiseller (Marktleiter und Leiter der Kommerzkundenbetreuung) informierte in seinem Kurzreferat „DolomitenBank. – Die Unternehmer Bank in der Region. Die gelebte Kundenpartnerschaft., welche Leistungen die DolomitenBank Osttirol-Westkärnten als kompetenter Finanzierungspartner im Kommerzbereich erbringt. Die zahlreichen Wege dazu wurden in Verbindung mit den bestmöglichen Förderungen dargestellt. Ein weiterer Höhepunkt war der Vortrag „Vom großen Ganzen zum ganz Großen“ des ehemaligeSkispringers und erfolgreichsten österreichischeCheftrainers Alexander Pointner. Darin erklärte er nicht nur die Erfolgsfaktoren der so erfolgsverwöhnten „Superadler“ und die damit verbundene Arbeit als Coach, sondern auch der Umgang mit den Sportlern in schwierigen Zeiten. Dabei gewährte er auch tiefe Einblicke in sein Privatleben und die schwere Zeit nach dem Suizidversuch seiner Tochter. Er sprach auch ganz klar den gesellschaftlichen Umgang mit Depressionen und den damit verbunden Problemen an. Der atemberaubende Vortrag wurde nach 60 Minuten mit tosendem Applaus von den ungefähr 350 Zuhörern bedacht.
Einer der Höhepunkte war der Vortrag „Vom großen Ganzen zum ganz Großen“ des ehemaligen Skispringers und erfolgreichsten österreichischen Cheftrainers Alexander Pointner.

Gelungener Abschluss

Beim abschließenden Buffet nutzten die Besucher die Chance, sich die neuen Betriebsräumlichkeiten genauer ansehen zu können und sich zudem ein persönlich signiertes Buch von Alex Pointner zu sichern. Ein gelungener Abschluss eines einzigartigen Abends bei der Fa. Tischlerei Forcher.  Rückblick des Forums auch auf www.dolomitenbank.at