Arbeitsunfall in Arnoldstein

Arnoldstein -

Die Hand eines 53-jährigen Arbeiters aus dem Gailtal wurde am Mittwoch im Zuge von Reparaturarbeiten zwischen einem 300 Kilo schweren Elektromotor und einem Metallsteher eingeklemmt. Erst Arbeitskollegen konnten ihn befreien. 

Arbeitsunfall in Arnoldstein

Am Mittwoch, dem 10. März 2021, gegen 7.30 Uhr, war ein 53-jähriger Arbeiter aus dem Gailtal in einem Arnoldsteiner Betrieb mit Reparaturarbeiten an einem 300 Kilo schweren Elektromotor beschäftigt.

Motor kippte vor

Im Zuge dessen löste er eine Schraube. Daraufhin kippte der Motor vor. In der Folge wurde die rechte Hand des Arbeiters zwischen dem Motor und einem Metallsteher eingeklemmt. Er erlitt schwere Verletzungen. Arbeitskollegen gelang es, den Mann aus der misslichen Lage zu befreien. Er wurde von der Rettung ins LKH Villach eingeliefert.