Arnoldstein als Vorreiter:

Grünraumpflege wird grün: Neue Förderung für e5-Gemeinden

Arnoldstein - Sie sind es, die die Energiewende auf regionaler Ebene vorantreiben und in Sachen Klimaschutz eine Vorbildfunktion einnehmen: Die e-5 Gemeinden, die mit diversen Projekten und Initiativen aktiv dazu beitragen, den Energieverbrauch in Kärnten zu senken.

In der e5-Gemeinde Arnoldstein sind Akku-betriebene Geräte zur Grünraumpflege bereits im Einsatz!
„Das e5-Landesprogramm unterstützt Gemeinden dabei, Energie und damit Kosten zu sparen und erneuerbare Energieträger einzusetzen“, betont Umwelt- und Energiereferentin LR.in Sara Schaar Ende Jänner im Wirtschaftshof der Marktgemeinde Arnoldstein.

Schützen wir die Zukunft

„Mit Akku-betriebenen Geräten sollen nicht nur Bauhofmitarbeiter vor Abgasen und Lärm von mit Ottokraftstoff betriebenen Geräten geschützt werden, sondern die gesamte Bevölkerung“, sagte Bürgermeister Erich Kessler. Mit der neuen Förderrichtlinie des Landes Kärnten werden u.a. Akku-betriebene Motorsägen, Heckenscheren, Motorsensen und Rasenmäher speziell gefördert.