Nach Kreislaufschwäche: 71-Jährige stürzte steilen Hang hinunter

Kötschach-Mauthen - Ein Ehepaar aus Kötschach unternahm heute, am 20. Jänner 2019, gegen 10.45 Uhr, eine Wanderung Richtung Untere Missoria Alm. Auf einer Seehöhe von ca. 980 Metern erlitt die Frau eine Kreislaufschwäche, sackte am rechten Rand des Waldsteiges zusammen und rutschte 10 Meter über einen steilen Hang talwärts.

Der 66-Jähriger wurde mit dem Christophorus 7 geborgen und vom Rettungsdienst ins BKH Lienz gebracht. (Symbolfoto)

Eine 71-jährige Frau unternahm mit ihrem 75-jährigen Ehemann heute Vormittag, am 20. Jänner 2019, eine Wanderung Richtung Untere Missoria Alm. Der Weg führte sie von Mauthen aus über den Missoriaweg bergwärts, wobei sie eine Abkürzung über einen Waldsteig, genannt „Kuhloch“, benutzten.

71-Jährige erlitt Kreislaufschwäche

Gegen 12.25 Uhr, auf einer Seehöhe von 980 Metern, erlitt die Frau eine Kreislaufschwäche, sackte am rechten Rand des Waldsteiges zusammen und rutschte 10 Meter über einen steilen Hang talwärts. Ihr Ehemann eilte zu ihr und verständigte anschließend die Bergrettung Kötschach-Mauthen.

Bergrettung mit 9 Mann im Einsatz

Die Bergrettung Kötschach-Mauthen leitete die Rettungsmaßnahmen ein und führte die Erstversorgung durch. Im Anschluss wurde die Frau von der Besatzung des Rettungshubschraubers C7 mittels Seilbergung geborgen und in das BKH Lienz geflogen. Die Bergrettung Kötschach-Mauthen war mit 9 Mann im Einsatz.