Augenzeugen gesucht!

Wagenheber beschädigte nachkommende Fahrzeuge erheblich

Hermagor - Am Dienstag 4. September 2019 gegen 5:55 Uhr früh verlor ein LKW auf der Gailtalstraße B111 kurz vor der Ortschaft Watschig (Straßenkilometer 35.800) seinen Wagenheber.

Zwei entgegenkommende PKW-Lenkerinnen konnten nicht ausweichen, überrollten den „hydraulischen Unterstellheber“ der Firma Weber-Hydraulik, Farbe blau, und beide Fahrzeuge erlitten erheblichen Sachschaden. Bei einem PKW wurden Vorderreifen und Ölwanne beschädigt, Öl lief auf einer Länge von mind. 30 Metern aus und musste von der Straßenmeisterei Hermagor mit Bindemittel entfernt werden. Der Wagen wurde abgeschleppt.
Das sind Teile jenes Wagenhebers, der zwei PKWs beschädigte

Wer hat etwas gesehen?

Da es bis jetzt keine Hinweise auf den flüchtigen LKW-Lenker gibt, wollen die geschädigten Lenkerinnen via soziale Medien die Aufklärung beschleunigen. Der Sachschaden ist leider größer, als angenommen und die Lenkerinnen appellieren an die Ehrlichkeit des LKW-Fahrers.
  • Wer zum Tatzeitpunkt in der Nähe war, das Unfall-Geschehen beobachten konnte oder wem irgendetwas Zweckdienliches aufgefallen ist, möge sich doch bitte bei der Polizei Hermagor unter der Nummer 059 133 22 10 melden.