Benefizkonzert der Gebirgsschützen Kapelle in Hermagor

Hermagor - Mit Strauß und Co ins neue Jahr: Unter diesem Motto stand das Benefizkonzert des Lionsclub Hermagor und gleichzeitig Abo-Konzert der Musikschule Hermagor gestern, am Freitag, dem 4. Jänner 2019. Der Erlös dieser Veranstaltung kommt den Hochwasseropfern des Bezirkes Hermagor zugute. Das Gailtal Journal war beim Konzert natürlich vor Ort und hat die musikalische Veranstaltung in vielen Bildern für euch festgehalten.

Eine grandioses Neujahrskonzert der Gebirgsschützen Kapelle

Gestern, am 4. Jänner, musizierte die Kärntner Gebirgsschützen Kapelle für den guten Zweck im Rathaus Hermagor. Der Erlös wird nämlich ausschließlich den Opfern der Hochwasserkatastrophe in Hermagor zugute kommen. Unter der Leitung von Prof. Christoph Vierbauch und Mag. Michaela Vierbauch fand das Neujahrskonzert statt. Organisator des Abends war Musikschuldirektor Gerald Waldner, der derzeit auch als Präsident des Lions Club Hermagor fungiert und selbst Mitglied bei den Kärnter Gebirgsschützen ist.

Musikalische Vielfalt

„Die Musik hat eine wunderbare Kraft, in einer bestimmten Art und Weise starke Gemütserregungen in uns wieder wachzurufen, welche vor längst vergangener Zeit gefühlt wurden“, zitierte die Moderatorin des Abends, die ehemalige Fernsehsprecherin Liliane Roth Rothenhorst, zu Beginn den britischen Naturforscher Charles Darwin. Für das Konzert haben die Kärntner Gebirgsschützen ihr musikalisches Repertoire vollends ausgeschöpft. Das Publikum wurde mit Unterhaltungsmusik der Goldenen und Silbernen Operettenära sowie Kostproben aus der Tradition der österreichischen Militärmärsche verwöhnt. Das abwechslungsreiche Programm wurde durch gesangliche Einlagen der Sopranistin Marsella Hasslacher-Wedam und dem Tenor Horst Hasslacher abgerundet. Eröffnet wurde das Konzert mit den Fanfarenklängen von Julius Fucik.  

Viele Ehrengäste unter den Besuchern

Im Publikum befanden sich auch einige Ehrengäste, darunter Hermagors Vizebürgermeister Christian Potocnik und Leopold Astner, Dellachs Bürgermeister Johannes Lenzhofer, Landtagsabgeordnete Luca Burgstaller, Alfred Tiefnig und Ferdinand Hueter sowie Landespolizeidirektorin Michaela Kohlweiß, Landesfeuerwehrkommandant Rudolf Rubin und Militärkommandant Brigadier Walter Gitschthaler sowie die beiden BH Heinz Pansi und Klaus Brandner. Karl Tillian und Gerald Waldner wurden für besondere Verdienste für den Lions Club vom Regionalleiter Kärnten Markus Tschischej ausgezeichnet. Ein großer Dank wurde auch den Sponsoren – Lagerhaus Hermagor, Dolomiten Bank, Stadtgemeinde Hermagor und Hasslacher Holzbausysteme – ausgesprochen.