Genuss und Fun auf der Gartnerkofelseite

Nassfeld - Bergspielplatz, grandioses Panorama oder Mountainbikestrecke warten darauf, erkundet zu werden.

Für den gemütlichen Wanderer ist die Gartnerkofelbahn bis 16. September 2018 in Betrieb und befördert Sie bequem „on the top“. Aber auch kleine und große „Klettermaxis“ kommen auf ihre Kosten.
Adrenalin-Kick gesucht? Kein Problem, denn der Klettersteig
Däumling mit der Nepalbrücke verleiht auch geübten Kletterern
ein Bauchkribbeln
So können sich die kleinsten Abenteurer am Bergspielplatz „Almrausch“ austoben, während die Eltern ein kühles Getränk in der Berghex genießen.
.

Geniales Panorama

Die Bergstation der Gartnerkofelbahn ist idealer Ausgangspunkt vieler Wanderhöhepunkte. Schon einmal die 2-Gipfeltour probiert? Gartnerkofel und Kammleitn lassen sich perfekt kombinieren. Oder eine Grenzwanderung am Garnitzenberg und Auernig, verbunden mit interessanten Einblicken in die Erdgeschichte, dem Geotrail. Für etwas Ausdauernde empfiehlt sich die Gartnerkofelrunde über die Kühweger Alm zur Garnitzenalm.   Auch für einen Abstecher zu den beiden bewirtschafteten Almen Garnitzenalm und Watschiger Alm lohnt sich die Auffahrt mit der Gartnerkofelbahn.
Der Bergspielplatz „Almrausch“ lädt Groß
und Klein zum Klettern und Austoben ein
.

Doch lieber  mit zwei Rädern?

Wer doch lieber mit dem Bike unterwegs ist, ist auch auf der Gartnerkofelseite gut bedient. Bequem können Sie mit der Gartnerkofel-Sesselbahn und Ihrem Fahrrad nach oben fahren und die Aussicht bei der Schirmbar „Berghex“ genießen, bevor Sie mit rasendem Tempo den Einsteiger Trail wieder hinunter düsen.
Bequemer Fahrrad-Transport
mit der Gartnerkofel-Sesselbahn
Die Panoramaterrasse ist immer einen Halt wert