Bitte um mehr Achtsamkeit:

Erholungsgebiete sauber hinterlassen!

Hermagor -

Am Freitag dem 3. April 2020 fiel einer aufmerksamen Gailtal-Online-Journal Userin beim Spaziergang achtlos abgelegter Müll ins Auge.

Die Dame war mit ihrem Hund am Radweg zwischen Untervellach und Presseggen unterwegs, genoss die Sonnenstrahlen und die „unberührte“ Natur, als sie am Radweg die abgebildeten Abfälle am Wegesrand sah.

Aufruf an alle

Bitte nutzt die spärlichen Ausflüge und Spaziergänge, um euch zu erholen, Kraft zu tanken und das Immunsystem mit Frischluft und Sonnenstrahlen auf Vordermann zu bringen! Weniger förderlich für die Allgemeinheit wie jeden Einzelnen von uns ist es, sich in Krisenzeiten auch noch mit Müllentsorgungsproblemen zu belasten. Weder sollte jemand seinen Müll in die Natur-Erholungsgebiete schleppen, noch sollten andere sich am Anblick desselben stören müssen. Dankeschön!