++Update:

Freie Fahrt nach Italien, Kroatien, Griechenland?

Kärnten -

Die Bundesregierung beschäftigt sich heute, Mittwoch, 10. Juni 2020 dem Vernehmen nach mit dem Thema Grenzöffnung zu zahlreichen Ländern.

Adria, wir kommen! ....hoffentlich

Wenn dem so ist, könnte schon heute, bei einem Runden Tisch im Bundeskanzleramt am Ballhausplatz mit Alexander Schallenberg (ÖVP), Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne), Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) und Europaministerin Karoline Edtstadler (ÖVP) bereits für 16. Juni die Öffnung zu vielen europäischen Ländern, darunter auch Italien und Kroatien beschlossen werden.

UPDATE:

Und tatsächlich wurde die Grenzöffnung zu folgenden Ländern für 16. Juni beschlossen: Andorra, Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Italien, Irland, Island, Kroatien, Lettland,Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Monaco, Niederlande, Norwegen, Polen, Rumänien, San Marino, Schweiz, Slowenien, Slowakei, Tschechien, Ungarn, Vatikan und Zypern.

Coronatest und Heimquarantäne ade!

 
Ab 16. Juni 2020, 00:00 Uhr läuft übrigens die Verordnung bezüglich Einreisebeschränkungen aus. Wenn diese nicht allgemein oder für einzelne Länder verlängert wird, sind Maßnahmen wie Heimquarantäne oder Corona-Test bei Rückkehr aus anderen Ländern nicht mehr nötig.
 
Der Zeitpunkt für die Aufhebung der Reisebeschränkungen ist also günstig. Man darf gespannt sein!
 

Ausnahme Schweden:

 
Die Grenzen zu Schweden bleiben geschlossen, die Ansteckungszahlen sind noch „alarmierend“.