ÖGK: COVID-19 Impfungen – mehr als 3.800 Impfungen diese Woche!

Kärnten -

Die Österreichische Gesundheitskasse führt diese Woche in ganz Kärnten mehr als
3.800 Impfungen durch und treibt somit die Durchimpfungsrate der Zielgruppe 80plus
weiter voran.

Kärnten impft: So geht das mit der Warteliste


Aufgrund der derzeit hohen Infektionszahlen im Bezirk Hermagor wurde in Abstimmung mit
dem Land Kärnten beschlossen, dass in Hermagor bereits unter der Woche geimpft werden
soll. Daher werden am 24. und 25. Februar 2021 mobile Impfteams der Österreichischen
Gesundheitskasse in der Stadtgemeinde Hermagor (Großer Stadtsaal, Wulfeniaplatz 1)
rund 300 Personen der Zielgruppe 80plus impfen. Mit dieser Schwerpunktaktion haben damit beinahe alle Über-80-Jährigen, die sich zur Impfung angemeldet haben, mindestens eine Teilimpfung erhalten. Eine geringe Anzahl kann aufgrund von Krankheit, eines stationären Krankenhausaufenthaltes, einer aktuellen bzw. überstandenen Corona-Erkrankung derzeit nicht geimpft werden. All jene Personen erhalten die Impfung zu einem späteren Zeitpunkt.

Termine telefonisch vergeben

In den Bezirken Völkermarkt, Feldkirchen, Wolfsberg, Spittal an der Drau und St. Veit an der Glan wird am 27. Februar 2021 wieder in den Kundenservicestellen der Österreichischen Gesundheitskasse geimpft. In Klagenfurt erhalten an diesem Samstag rund 1.150 Personen und in Villach rund 660 Personen die erste Teilimpfung. In den kommenden Tagen werden wieder Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der ÖGK telefonisch Termine vergeben.


Wo wird geimpft?