Zu Ostern verstärkte Kontrollen der Polizei

Kärnten -

Es wird keine Lockerungen der Corona-Regeln während der Feiertage geben. Polizei und Gesundheitsbehörde werden Schwerpunktkontrollen durchführen.

Symbolfoto: Wurzenpass vorüber­gehend gesperrt

Speziell im Hinblick auf die bevorstehenden Osterfeiertage möchte das Land Kärnten die Gemeinden  verstärkt dahingehend zu sensibilisieren, die Vorgaben einzuhalten.

Schwerpunktkontrollen

Dazu zähle im Besonderen auch die Aufklärung der Besitzer von Zweitwohnsitzen in Kärnten. So seien auch während der Feiertage die geltenden Corona-Maßnahmen strikt einzuhalten. Die nächtliche Ausgangsbeschränkung gilt weiterhin. Die FFP2 Maske sei dort zu tragen wo sie vorgeschrieben ist bzw. der Sicherheitsabstand von zwei Metern nicht eingehalten werden kann.

Kontrolliert wird die Einhaltung schwerpunktmäßig sowohl von der Polizei als auch von den Gesundheitsbehörden.