Update zum gestrigen Brand:

Neuerlicher Brand in Würmlach im Oberen Gailtal

. - Am 02.08. gegen 22:35 Uhr, brach aus bisher unbekannter Ursache in Würmlach, Gemeinde Kötschach/Mauthen, Bezirk Hermagor, bei dem unter einer sogenannten Kesen (Trockengerüst) gelagerten Holz ein Brand aus.

Löschversuche mit einem Feuerlöscher durch einen Zeugen und weiteren Personen brachten keinen Erfolg und der Kesen mit angebautem Geräteschuppen stand in kurzer Zeit in Vollbrand.
„Kesen“ brennte lichterloh
Ca. 150  Einsatzkräfte der FF Würmlach, Kötschach/Mauthen, Laas, Weidenburg, St.  Daniel, Dellach/Gail und Reißach, konnten ein Übergreifen des Feuers auf benachbarte Geräteschuppen verhindern. Durch den Brand, bei dem auch mehrere abgestellte landwirtschaftliche Geräte vernichtet wurden, entstand ein Schaden von mehreren Zehntausend Euro. Es wurden keine Personen verletzt. Weitere Erhebungen bezüglich der Brandursache werden geführt. Es gab bereits zwei Brände in vier Tagen  in der kleinen Ortschaft!