So kannst du der Wasserrettung Hermagor helfen

Hermagor - Auch die Einsatzstelle der Österreichischen Wasserrettung in Hermagor blieb im Oktober 2018 nicht durch das Hochwasser verschont. Einrichtungsgegenstände, sowie verschiedene Einsatz- und Übungsutensilien wurden dabei stark in Mitleidenschaft gezogen.


Bei zahlreichen Einsätzen war die Wasserrettung Hermagor bereits zur Stelle und sorgte für viel Sicherheit. Nun braucht die Einsatzstelle Hermagor deine Hilfe. „Da auch unsere Einsatzstelle dem Hochwasser im Oktober 2018 zum Opfer fiel, wurden die darin befindlichen Einrichtungsgegenstände, sowie verschiedene Einsatz- und Übungsutensilien in Mitleidenschaft gezogen, da sie nicht mehr rechtzeitig aus dem überfluteten Bereich gebracht werden konnten“, verkündet die Österreichische Wasserrettung Einsatzstelle Hermagor am Pfingstwochenende in einem Facebook Posting. Bilder der Auswirkungen durch die Überschwemmungen gibt es auch in diesem Video.

Wasserrettung bietet um Hilfe

Im Vorjahr gab es für die Wasserrettung Hermagor acht Einsätze. In der Ferienzeit ist dabei immer jemand vor Ort, in der Nebensaison an den Wochenenden. Zusätzlich macht die Wasserrettung auch den First Responder bei Notfällen mit Absprache des Roten Kreuzes mit. Jetzt ist die ÖWR-Einsatzstelle I/1 Hermagor ist auf fremde Hilfe angewiesen und ersucht um Spenden zur Wiederbeschaffung der nicht mehr brauchbaren Sachen, damit die Badesaison 2019 wieder erfolgreich überwacht werden kann. Spendenkonto: Sparkasse Hermagor / IBAN: AT64 2070 6050 0107 2858.