Neue und junge Ideen für Hermagor:

SDS – „Schlag den Schulze““

- ANZEIGE

Hermagor -
 
Im aktuellen Wahlkampf geht es ausschließlich um Themen und gute Argumente. Eine irreführende Showpolitik vor Massenpublikum ist Dank CoVid diesmal nicht möglich. Vor allem in den Sozialen Medien haben wir schon jetzt vorgezeigt, wie es geht. Während die Liste Karl Tillian auf allen Kanälen optimal durchgestartet ist und die Bürger*innen in einen Dialog mit einbezieht, steht so mancher Mitbewerber „eher neben den Startlöchern oder lässt sich mit Einheitsbrei aus Klagenfurt beliefern.

Vom großen Erfolg unseres regionalen Wahlkampfs überrascht, haben wir beschlossen einen für Hermagor neuartigen und kreativen Ideenwettbewerb um ein paar Wochen vor zuziehen“, meint Bürgermeisterkandidat Karl Tillian.

SDS – „Schlag den Schulze“

www.karl-tillian.at

SDS ist „Der längste Ideenwettbewerb der Welt“ und richtet sich in erster Linie an eine gar nicht politikverdrossene Jugend. Anonym oder registriert kann auf dieser Plattform alles Mögliche eingeschickt, gevotet, kommentiert und geliked werden.

SDS ist #openspace ohne Einschränkungen

 
„Und keine Angst! Der Schulze sieht nur, was du willst“, freut sich Tillian und betont damit die Offenheit der ’neuen Tageszeitung‘ von und für die Jugend“.
 
In zahlreichen Themenbereichen sind die hellen Köpfe der Gemeinde aufgerufen nach- und mitzudenken. „Guten Ideen werden in das Programm der Bürgerliste aufgenommen. Direkte Bürgerbeteiligung ist unser Ziel. Unser Ziel ist es, gute Bürger*innen-Vorschläge aufzugreifen und im Gemeinderat vorzubringen“, so Tillian.
 
„Wir starten einen neuartigen und längst überfälligen Demokratisierungsprozess. Hermagor muss seinem Ruf als Bezirkshauptstadt gerecht und eine offene, liebenswerte und stolze Stadtgemeinde mit Zukunft werden.“

Anschaun, mitmachen und weitersagen

www.karl-tillian.at

 
Die bevorstehenden Feiertage und der Jahreswechsel sind eine gute Zeit für
neue Ideen. Wir wünschen euch viel Freude beim Nachdenken, Besprechen mit Freunden und freuen uns auf eure Beiträge.
 
Bis dahin alles Gute, bleibt gesund! Ein schönes Weihnachtsfest und einen
guten Rutsch in ein sicherlich besseres Neues Jahr!
 
Im Mittelpunkt die Bürger*innen
Ihr Karl Tillian