Almkäseanschnitt und Landesalmwandertag

Gailtal - Trotz der „widrigen“ äußerlichen Bedingungen kamen rund 300 Wanderer aus ganz Kärnten zum 82. Landesalmwandertag auf die Straniger Alm. Gleichzeitig wurde auch der Gailtaler Almkäse angeschnitten. Veranstalter waren der Kärntner Almwirtschaftsverein sowie die Agrargemeinschaft Straniger Alm mit dem Almpächter Klaus Kanzian.

Die ökumenische Almandacht wurde kurzfristig in die unmittelbare Nähe der Straniger Almhütte verlegt und gestalteten die Pfarrer i. R. Rudolf Ortner sowie Pfarrer Hartwig Boek. Grußworte gab es von Josef Obweger, Obmann des Kärntner Almwirtschaftsvereines, dem zweiten Vizepräsidenten der Landwirtschaftskammer Kärnten ÖR Anton Heritzer, Obmann der AG Straniger Alm Rudolf Jank, Obmann der Almsennereien Klaus Pernul, Bürgermeister Hermann Jantschgi sowie Agrarlandesrat Martin Gruber. Für die musikalische Umrahmung sorgte die Trachtenkapelle Reisach.
Ca. 300 Besucher folgten bei widrigem Wetter der Einladung. 
Sehr viel wurde den Besuchern geboten und alle freuten sich, dass der Almkäse auch heuer wieder ausgezeichnet schmeckt.
(Alle Fotos: Michaela Viertler)