Der Fasching wurde geweckt!

Klagenfurt/Arnoldstein - Die Faschingsgilde der Bergbau- und Hüttentraditionsmusik Arnoldstein vertrat die Gemeinde auch dieses Jahr wieder beim Faschingswecken im Spiegelsaal des Amtes der Kärntner Landesregierung.

Nicht die größte, aber dafür die lauteste Abordnung mit „Arnoldstan – DreiDrei“ hier nach der Ankunft am Bahnhof Klagenfurt
Gemeinsam mit den Vertretern der anderen Faschingsgilden Kärntens wurde Oberdrauburg zur Faschingslandeshauptstadt 2020 erhoben. In seiner äußerst launigen Ansprache begrüßte Landeshauptmann Dr. Peter Kaiser die Narren und Närrinnen in 25 Sprachen, von „Aha, DreiDrei, Leilei, HeLei, Trallalla… bis WaiWai“, er lud alle Anwesenden zu einem kulinarischen Dreigänge-Menü bestehend aus Leber, Käse und Semmel gefolgt von einem Dessert aus Gerste, Hopfen und Malz ein; begleitet „mit dem Wunsch, dass alle das Gebäude wenn möglich auf zwei Beinen wieder verlassen mögen“. Seine Amtszeit beginnt dann wieder am Aschermittwoch, bis dahin begibt er sich in die Frei- und die Narren in ihre Dienstzeit.