Wie Live Casinos Arbeitsplätze schaffen

Kärnten - In den letzten Jahren hat sich der Arbeitsmarkt stark verschoben und bietet nun zahlreiche Online Jobs an.

Diese neuartigen Jobs bieten jede Menge Vorteile, da sie zum einen von zu Hause aus gemacht werden können und zum anderen große Möglichkeiten bietet. Am Beispiel Live Casinos zeigt sich, wie hier Arbeitsplätze geschaffen werden.

Digitalisierung bringt zahlreiche Arbeitsplätze

Schon seit Ende der 90er Jahre setzt sich dieser Trend fort und ist heute wichtiger denn je. Arbeitsplätze dank des Internets. Dabei haben sich nicht nur zahlreiche Jobs im Bereich der Programmierung, Sicherheit und auch Texterstellung im Internet etabliert, auch bei Sportwetten Anbieter oder im Live Casino sind neue Arbeitsplätze entstanden. Dies beginnt zum einen mit der Programmierung der Apps, der Administration sowie viele weitere Jobs, die durch die Digitalisierung entstanden sind. Vor allem, da die Anzahl der Online und Live Casinos stetig steigt und auch die Nachfrage sehr groß ist, werden hier immer Jobs angeboten. Denn laut der Handelsblatt Research Studie ist es etwa ¼ der deutschen Bevölkerung, die regelmäßig Sportwetten platziert oder auch an Glücksspielen teilnimmt. Zudem ist der Anteil der „Spieler“ deutlich höher, als der Anteil, die Sportwetten platzieren.

Knapp 200.000 Arbeitsplätze in der Glücksspielbranche

An sich kann der Wert nur geschätzt werden. Doch laut den Zahlen des Research Institute des Handelsblattes sollen rund 200.000 Arbeitsplätze bei Spielbanken und Casinos vergeben worden sein. So gibt es in Live Casinos beispielsweise einen Arbeitsplatz als Live Blackjack Dealer oder als Croupier. Die Möglichkeiten sind hier besonders groß und wer dann auch noch einen Hang zum Entertainer hat, ist als Croupier bestens aufgehoben. Zumal dieser auch durch Schulungen die Chance hat, in Live Casinos wie auch in realen Spielbanken zu arbeiten.
Ein Bild aus der Vergangenheit?
Die Beschäftigung in der digitalen Welt und der Glücksspielbranche bietet jede Menge Vorteile und wer sich hier einmal genauer die Zahlen anschaut, wird feststellen, dass sie mit denen der Pharmaindustrie vergleichbar sind. Denn in beiden Branchen sind etwa gleich viele Menschen beschäftigt. Das ist schon sehr erstaunlich und zeigt vor allem auch die Reichweite der Online Casinos. Doch auch hier ist zu unterscheiden. Denn Spielbanken bieten etwa 5.000 Menschen eine Beschäftigung an. Bei Sportwetten, Pferdewette sowie bei der Lotterie liegt die Beschäftigtenzahl bei rund 90.000 Menschen. Bei Live Casinos sind insgesamt 105.000 Menschen beschäftigt. Davon sind etwa 70.000 direkt und 35.000 indirekt beschäftigt.
Online Jobchance Live Casinos
Wer sich jetzt über Live Casinos erkundigen möchte, hat bei mrlive.de die Möglichkeit. Hier sind zahlreiche Casinos aufgelistet, die natürlich auch alle Jobs vergeben.

Was kann man im Durchschnitt verdienen?

Die Glücks- und Wettspielbranche ist recht beliebt und mit einer durchschnittlichen Entlohnung von etwa 2.700 Euro hat man hier einen recht guten Lohn. Natürlich ist auch deutlich mehr sowie deutlich weniger drin und je nachdem welche „Talente“ man hat, kann man so in dieser Branche seinen Lebensunterhalt verdienen. Allerdings muss man beispielsweise für einen Croupier geboren sein, denn den Beruf eines Croupiers kann nicht jeder durchführen. Doch auch als Blackjack Dealer oder Ähnlichem sollte man sich vorher auf jeden Fall auseinandersetzen. Denn gerade die Onlinebranche ist auch ein sehr schnelllebiges Geschäft und wer hier nicht gut ist oder auch den Ansprüchen nicht gerecht wird, muss sich schnell einen neuen Beruf suchen.
Die Zukunft des Glückspiels