EU-Wahl 2019: So wählte Hermagor

Hermagor - Die Ergebnisse der EU Wahl stehen fest. Österreichweit konnte die ÖVP 35,35 Prozent der Stimmen für sich gewinnen. Die Mehrheit der Kärntner wählte die SPÖ. Generell stieg die Wahlbeteiligung in Kärnten von 38,99 Prozent auf 45,32 Prozent bei der heurigen Wahl. Wie hat Hermagor gewählt?


Das Ergebnis in Hermagor 

In Hermagor war die ÖVP Spitzenreiter mit 38,3 Prozent der Stimmen – einem Plus von 6,8 Prozentpunkten. Auch die FPÖ (+0,6) und die NEOS (+1,1) konnten Prozentpunkte gewinnen. Die SPÖ steht mit 18,8 Prozent der Stimmen in Hermagor auf Platz 2, verlor aber 2,1 Prozentpunkte. Eine genauer Übersicht gibt es hier.

Bezirk Hermagor inklusive Wahlkartenergebnisse

Das Ergebnis in Kärnten (ohne Briefwahl)

  • SPÖ: 30,18 Prozent (-2,58)
  • ÖVP: 29,25 Prozent (+9,3)
  • FPÖ: 22,43 Proztent (+2,23)
  • GRÜNE: 9,10 Prozent (-3,37)
  • NEOS: 7,51 Prozent (+0,95)
In den Bezirken Hermagor, Feldkirchen, Klagenfurt Land, Spittal und Wolfsberg hat die ÖVP die Mehrheit der Stimmen erlangt. Die Wahlbeteiligung in Kärnten ist deutlich gestiegen, von fast 39 Prozent im Jahr 2014 auf über 45 Prozent. Die ÖVP konnte in Kärnten ein Plus von 9,3 Prozent erzielen. Die FPÖ 2,23 Prozent und die NEOS 0,95 Prozent. Prozentpunkte verloren haben die SPÖ (-2,58) und die Grünen (-3,37). Eine genaue Übersicht gibt es hier.