Ein Haus, das zeigt, dass Ihnen Ihre Familie am Herzen liegt, und die Hypothek, die Ihnen hilft, es zu kaufen

- ANZEIGE

Online -

Ein Haus zu kaufen ist schon eine große Verantwortung, aber wenn Sie es für Ihre Familie kaufen, gibt es noch mehr Aspekte, die berücksichtigt werden müssen. Vor allem, wenn Sie Kinder haben oder dies planen, müssen Sie auch deren Bedürfnisse berücksichtigen. Sie möchten zum Beispiel nicht, dass sich Ihr Schlafzimmer im ersten Stock befindet und das Ihrer Kinder im zweiten. Denken Sie nur an das ständige Hin- und Herlaufen!


Dies ist nur eine Idee, aber es gibt noch viel mehr Ratschläge, die Sie in diesem Artikel finden werden. Außerdem können Sie sich für die Hypothek entscheiden, die Ihre Träume wahr werden lässt.

Vorabgenehmigung: eine der besten Ideen

Eine Vorabgenehmigung für eine Hypothek ist sowohl für Sie als auch für den Kaufprozess von Vorteil. Erstens können Sie sich so einen Überblick darüber verschaffen, wie viel Sie für Ihr Traumhaus ausgeben können. Zweitens hat dies auch Auswirkungen auf den Verkäufer. Wenn er sieht, dass Sie eine Vorabgenehmigung erhalten haben, betrachtet er Sie als ernsthaften potenziellen Käufer, und das kann einen Unterschied machen, wenn Sie gegen andere Käufer bieten.

Ein guter erster Schritt in diese Richtung ist die Verwendung eines Kreditrechner, um zu ermitteln, wie viel Geld Sie leihen können. Suchen Sie dann einen Hypothekarkreditgeber, der leicht zu erreichen ist und qualitativ hochwertige Dienstleistungen anbietet, wie Miracl, und einigen Sie sich mit ihm.

Andere Kosten

Auch wenn die Hypothek im Mittelpunkt dieses Prozesses steht, so ist sie doch nicht der einzige Kostenfaktor. Denken Sie daran, dass Sie möglicherweise auch Immobiliensteuern, Abschlusskosten und Versicherungen zahlen müssen. Hinzu kommen die Kosten, die Sie überall sonst auch haben: Wasser, Energie, Heizung und Kühlung. Der Unterschied ist, dass diese Kosten bei einem Einfamilienhaus deutlich höher sind. Ein Haus mit hohen Decken wird sich zum Beispiel ziemlich stark aufheizen. Aber ist es das wert? Für das Familienhaus Ihrer Träume auf jeden Fall.

Ihre Gefühle gegenüber dem Ort sollten zweitrangig sein

Wir kennen das Gefühl von „Das ist es!“ nur zu gut. Und obwohl es eine großartige Sache ist, sollte es nicht der einzige Grund sein, warum Sie sich für ein bestimmtes Haus entscheiden. Versuchen Sie zunächst herauszufinden, ob der Ort für ein Leben mit Kindern praktisch genug ist.

Ein Haus auf einem Hügel kann zum Beispiel die perfekte Idee sein, wenn es um Intimität und Aussicht geht. Doch was tun Sie, wenn Ihre Kinder das Fahrradfahren lernen wollen? Das kann sich zu einer schrecklichen Erfahrung entwickeln. Wenn die Küchenregale zu hoch sind, wird Ihr Kind nicht in der Lage sein, seinen eigenen Teller, seine eigene Tasse usw. herauszuholen. Bedenken Sie auch, dass Sie vielleicht viel Platz in den Schränken brauchen und dass die Nachbarschaft kinderfreundlich ist. Auch die langfristige Perspektive ist sehr wichtig: Wird das Haus auch noch passen, wenn die Kinder zu Teenagern herangewachsen sind? Versuchen Sie daher, so realistisch wie möglich zu bleiben.

Bevor Sie das Haus kaufen, sollten Sie Folgendes bedenken…

Ist der Grundriss für die Bedürfnisse Ihrer Familie geeignet? Das beste Beispiel ist das eingangs erwähnte: Suchen Sie sich ein Haus, in dem sich Ihr Schlafzimmer und das der Kinder auf derselben Ebene befinden. Wenn Sie ein Kleinkind haben, möchten Sie es auf jeden Fall jederzeit sehen können. Dafür wäre ein offener Grundriss am besten. Prüfen Sie auch, ob der Zugang von der Garage/Auffahrt zum Haus effizient ist. Denken Sie nur an die vielen Lebensmittel, die Sie transportieren müssen!

Ist der Garten sicher und groß genug? Wir alle wissen, dass der Aufenthalt im Freien für ein Kind sehr wichtig ist. Deshalb sollten Sie überlegen, ob er groß genug für ein Trampolin oder ein kleines Fußballfeld ist. Außerdem müssen Sie prüfen, ob es mögliche Gefahren gibt, z. B. einen einfachen Zugang zu einer viel befahrenen Straße oder alte Bäume. Natürlich fallen mit einem Garten auch zusätzliche Kosten für die Instandhaltung an. Manchmal ist ein Spielplatz in der Nähe die beste Lösung.

Sind die örtlichen Schulen für Ihr Kind geeignet? Prüfen Sie deren Verfügbarkeit und Kosten sowie einige nahe gelegene Lernprogramme. Prüfen Sie auch den Weg und wie lange er dauern würde. Sie können auch herausfinden, ob es am besten ist, zu Fuß zu gehen, mit dem Auto zu fahren oder vor Ort zu pendeln. Berücksichtigen Sie natürlich auch das Wetter, die Hauptverkehrszeiten und die Selbstständigkeit Ihres Kindes.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Kauf eines Familienhauses sicherlich keine leichte Aufgabe ist. Aber mit ausreichenden Informationen und vertrauenswürdigen Partnern kann es einfacher sein, als Sie es erwarten. Stellen Sie sicher, dass Sie eine genaue Vorstellung von den Bedürfnissen und Wünschen Ihrer Familie und dem entsprechenden Budget haben. Von da an ist es dann nur noch eine Frage der Zeit.