Pressekonferenz:

Lockdown bis 7. Feber verlängert FFP2-Masken-Pflicht ab 25.1.

Österreich -
 

Die österreichische Bundesregierung informierte im Rahmen einer Pressekonferenz über das weitere Vorgehen. Nun ist fix: Der Lockdown wird bis 7. Februar verlängert. Auch die FFP2-Maskenpflicht kommt.

Lockdown bis 7. Feber verlängert FFP2-Masken-Pflicht ab 25.1.

Im Zuge einer Pressekonferenz informierten Bundeskanzler Sebastian Kurz, Gesundheitsminister Rudolf Anschober, Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, der Wiener Bürgermeister Michael Ludwig und Univ. Prof. Dr. Oswald Wagner über das weitere Vorgehen in Österreich.

Lockdown wird verlängert

  • Der Lockdown wird aufgrund der Corona-Mutation bis 7. Februar 2021 verlängert.
  • Grund dafür ist die Virus-Mutation.
  • Ab 25. Januar gibt es eine FFP2-Masken-Pflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln und im Handel. Die FFP2-Masken werden in Supermärkten zum Selbstkostenpreis erhältlich sein. Einkommensschwache Personen bekommen gratis FFP2-Masken.
  • Ab 8. Februar dürfen Handel, körpernahe Dienstleister und Museen wieder öffnen.
  • Schulen dürfen nach den Semesterferien wieder öffnen. In Kärnten enden diese Ferien am 14. Februar.
  • Die Abstandsregel wird auf zwei Meter erweitert.
  • Betriebe sollen wieder auf Home-Office setzen.
  • Tourismus und Gastronomie werden im Februar nicht öffnen können. Eine Entscheidung, wann diese Branchen hochfahren dürfen, wird Mitte Februar gefällt.