0.9 C
Hermagor
Mittwoch, März 3, 2021
Home Wirtschaft So lernt man, Maschinen zu beherrschen

So lernt man, Maschinen zu beherrschen

Online -
In Österreich werden mehrere Ausbildungen angeboten, CNC-Zerspanungstechnologie und CNC-Programmierung zu erlernen.


Die steigenden Anforderungen bedürfen einer laufenden Anpassung der Ausbildung in Sachen CNC-Zerspanungstechnologie oder der CNC-Programmierung. Das erfordert den Input von Experten, die Sie auf Ihre zukünftigen beruflichen Herausforderungen vorbereiten. Anbieter wie WIFI oder BFI halten dazu die modernsten CNC-Drehmaschinen und CNC-Fräsmaschinen in ihren Werkstätten und Labors bereit.

Modulare CNC-Ausbildung 

Die CNC-Ausbildungen sind in Modulen aufgebaut. Für Neueinsteiger und Metallfacharbeiter stehen mehrere Module zur Auswahl:

  • CNC-Maschinenbediener: Drehen und Fräsen

Hier setzen sich Neueinsteiger im konventionellen Drehen und Fräsen mit dem Bedienen von CNC-Werkzeugmaschinen auseinander. Die Zerspanungstechnik wird von Grund auf erklärt: Einfache Teile werden erstellt und einfache CNC-Programme werden direkt an der Maschine erklärt. Metallfacharbeiter steigen direkt in die praxisorientierten CNC-Ausbildungen ein. Sie schließen die Ausbildung mit der Abschluss-/Zertifizierungsprüfung zum CNC-Maschinenbediener ab. Gelehrt werden CNC-Grundlagen, CNC-Fräsen und CNC-Drehen.

  • CNC-Fachmann: Zerspanungstechnik mit CAD/CAM

Die Ausbildung richtet sich an Metallfacharbeiter mit einschlägigen Vorkenntnissen. Als CNC-Fachmann programmieren Sie komplexe Teile selbständig und arbeiten diese an der Maschine ab. Weiters eignen Sie sich Kenntnisse eines CAD/CAM-Systemsan. CNC-Fachleute sind das Bindeglied zwischen Arbeitsplanung und Umsetzung – und verantworten den ganzen Workflow in der Produktion. 

Sie schließen die Ausbildung mit der Abschluss-/Zertifizierungsprüfung zum CNC-Fachmann ab. Der Lehrplan umfasst die Vertiefung der CNC-Grundlagen, CNC-Fräsen in Theorie und Praxis, CNC-Drehen in Theorie und Praxis, CAD/CAM und Zerspanungstechnik.

  • CNC-Fertigungstechnologe: High Tech in der Fertigung

CNC-Fachleute können sich in vier Modulen im Bereich der CNC-Technologie weiterbilden.
Hier geht es um Spezialthemen in der CNC-Zerspanungstechnologie.
Sie schließen die Ausbildung mit einem Diplom zum CNC-Fertigungstechnologen ab.

  • Experte CNC-Drehen
    Schwenken, Tasten und Tastzyklen, Parameterprogrammierung
  • Experte CNC-Fräsen
    Vertiefung der Programmierkenntnisse, Fräsoperationen mit Y-Achse
  • Experte CAM-Programmierung
    Fräs- und Drehbearbeitung
  • Experte wirtschaftliche Fertigung
    Qualitätsmanagement, Werkstoffkunde, Wirtschaftliche Fertigung

Abschluß mit dem Zertifikat:

  • CNC-Maschinenbediener
  • CNC-Fachmann