Wieder eine Erfolgsmeldung von Uwe Hochenwarter

Gailtal -

Und wieder eine Erfolgsmeldung von Uwe Hochenwarter, MTB Profi aus Kärnten, der beim „Bled-Bike-Festival-2018“   ein schwieriges Rennen zu bestreiten hatte.

Kälte, Regen, gefährliche Strecke sowie glatte und rutschige Wege.

Trotz Panne am Stockerl

Nach 10 km schlug  der Defekt-Teufel zu, Plattfuß, längere Reparatur, somit war die Spitze weg.  Mit viel Aufwand  und sportlichem Einsatz konnte er an die zwei führenden Teamkollegen heranfahren. Im Finish fehlte dann doch die Kraft um nochmal anzugreifen.  Die Strecke über 104.4 km und 3147 Hm wurde wegen der extrem schlechten Witterung verkürzt auf 64,4 km und 1850Hm, da es sonst zu gefährlich gewesen wäre. Mit einer Zeit von 2.50.38 h erkämpfte er sich den beachtlichen 3. Platz. Uwe Hochenwarter sagte: „Das war vom Wetter, Strecke und Verlauf das brutalste Rennen das ich bisher gefahren bin. Es war extrem kalt, Schnee und Regen auf den Bergen (Julische Alpen) und fast Minusgrade!“ Infos unter www.bledbikefestival.com