Forstarbeiter stürzte mit laufender Motor­säge: Schwer verletzt

Kirchbach -
 
Bei Forstarbeiten in der Gemeinde Kirchbach im Gailtal verletzte sich am Freitagvormittag ein 44-jähriger, serbischer Forstarbeiter schwer.

Forstunfall

“Beim Entasten von gefällten Fichtenbäumen entlud ein unter Spannung stehender massiver Fichtenast seine Energie gegen die Motorsäge des Arbeiters”, heißt es seitens der Polizei. Der 44-Jährige kam rücklings zu Sturz und verletzte sich dabei mit der auslaufenden Motorsäge schwer. Er wurde nach Erstversorgung von der Rettung in das Bezirkskrankenhaus Lienz gebracht.