Bezirkspolizeikommando Spittal/Drau unter neuer Leitung

Oberstleutnant Werner Mayer wird neuer Bezirkspolizeikommandant

Spittal/Drau - Die Polizistinnen und Polizisten im Bezirk Spittal an der Drau erhalten mit 1. Jänner 2020 einen neuen Chef: Oberstleutnant Werner Mayer, BA. Der 53-jährige Offizier folgt als Bezirkspolizeikommandant von Spittal/Drau Oberst Johann Schunn nach, der mit September in den wohlverdienten Ruhestand gewechselt ist.

PA-Leiter Oberst Hermann Kienzl, Landespolizeidirektorin Mag. Dr. Michaela Kohlweiß, Oberstleutnant Werner Mayer, BA, Landespolizeidirektor-Stv. Generalmajor Wolfgang Rauchegger, BA
Werner Mayer kehrt als Bezirkspolizeikommandant in jenen Bezirk zurück, in welchem für ihn seinem Laufbahn begonnen hat. „Mein exekutiver Werdegang begann 1990 im Bezirk Spittal/Drau, konkret in Heiligenblut. Ab 1997 konnte ich dann als stellvertretender Bezirkspolizeikommandant erste Erfahrungen in der Führungsverantwortung erwerben. Nunmehr führt mich mein Weg zu meinen Anfängen zurück und der Kreis meiner dienstlichen Entwicklung schließt sich“, sagt Werner Mayer anlässlich seiner Bestellung.

Vorgesetzter von 158 Polizistinnen und Polizisten

Als neuer Vorgesetzter von 158 Polizistinnen und Polizisten wird es Werner Mayer vorerst wichtig sein, die Abläufe und Gegebenheiten im Bezirk, aber auch seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kennen zu lernen. Fachlich sieht es als eine seiner wichtigsten Aufgaben, die hohen Standards in der Verkehrsüberwachung und der Kriminalitätsbekämpfung im Rahmen seiner Möglichkeit weiter auszubauen. Um dies zusammen mit seinen Polizistinnen und Polizisten zu erreichen, wird er die polizeiliche Präsenz und die Kriminalprävention weiter forcieren. Ausgleich zum beruflichen Alltag findet der verheiratete Vater zweier erwachsener Kinder bei seiner Familie, als aktives Mitglied der Singgemeinschaft Kötschach-Mauthen sowie beim Sport in Form von Tennis und Fußball.
  • Ein ausführliches Interview mit Werner Mayer finden Sie auf der Homepage der Landespolizeidirektion Kärnten (www.polizei.gv.at/ktn).