Gedenkkonzert „100 Jahre Ende Erster Weltkrieg“ war ein großer Erfolg

Kötschach-Mauthen - Das Gedenkkonzert unter dem Titel „100 Jahre Ende Erster Weltkrieg“ am Samstag, dem 03. November 2018 wurde vom Verein Dolomitenfreunde in Kooperation mit der Marktgemeinde Kötschach-Mauthen in den Festsaal des Rathauses Kötschach-Mauthen organisiert.

Eine Impression aus dem gelungenen Konzert
Das Konzert, welches im Zeichen der Unterzeichnung des Waffenstillstandes im November 1918 zwischen Österreich-Ungarn und Italien und dem Ende des Ersten Weltkrieges stand, wurde vom Männerchor „Coro Leone“ aus Bologna, der ungarischen Militärmusik aus der Garnisonsstadt Kaposvar und der Militärmusik Kärnten gestaltet.

Festrede

Die Festrede zu den damaligen Ereignissen wurde vom Präsidenten der Österreichischen Kommission für Militärgeschichte Hofrat Univ. Doz. Dr. Erwin Schmidl gehalten. Die Museumskustodin Karin Schmid führte in bewährter Art und Weise durch den Abend. Im Zuge des Gedenkkonzertes wurde auch den Einsatzorganisationen für ihren unermüdlichen Einsatz im Rahmen der Unwetterkatastrophe gedankt.