„G´sungen und g´spielt“ …

Arnoldstein - … wurde im Rahmen des Arnoldsteiner Kultursommers IMPETUS auf der Klosterruine Arnoldstein. Ein Nachbericht.

Die Brüder Smrtnik, der Gailtala3Xang und der Wurzenpassklang faszinierten mit einem abwechslungsreichen Repertoire von Kärntnerliedern, Liedern unserer italienischen und slowenischen Nachbarn, Gospels, Schlagern und Oldies, die ins Ohr und ins Herz gingen. Musikalisch sorgte Gabry Moschitz aus dem Kanaltal mit seinen Freunden für Stimmung, nach dem offiziellen Konzert wurde auf der Terrasse der Klosterruine bis zur Geisterstunde gemeinsam musiziert und gesungen. Unter den Gästen: Bgm. Kessler, Bgm. Mörtl, Vzbgm. Ing. Antolitsch, AFK Ing. Miggitsch.

Die nächsten Termine

Weiter geht es im Kultursommerprogramm am 18. Juli um 19.00 Uhr mit einer Vernissage „Leporello“ postWERK auf der Klosterruine, am 19. Juli um 19.30 Uhr mit einem Dämmerschoppen beim Cafe Central und als besonderes Highlight am 26. Juli um 20.00 Uhr mit „Jazz over Arnoldstein“ mit Verleihung des Carinthian international Jazz Awards (Lukas Gabric & kelagBIGband).