Fahrschule Brunner ist „Klimaaktiv-Partner“!

Gailtal/Wien - Das Gipfeltreffen der Klimaschützer fand am 20. Juni 2018 in Wien statt. 21 neue „Klimaaktiv-Partner“ wurden im Zuge dieser Veranstaltung ausgezeichnet. Einer der frisch gebackenen Klimaschutz-Pioniere stammt aus unserer Region. Wir haben uns in der „energiegeladenen“ Fahrschule umgehört.

Das „klimaaktiv“-Treffen der Klimaschutz-Mitmachbewegung des Bundesministeriums für Nachhaltigkeit und Tourismus, fand heuer unter dem Motto „Wie kann die große Transformation zu einer klimafreundlichen Gesellschaft gelingen?“ statt. Das Jahrestreffen bot zudem den Rahmen für die Auszeichnung neuer klimaaktiv Partner, die sich aktiv in Sachen lebenswerter Klimazukunft engagieren.

Vorzeigebetrieb

Die Partner wirken direkt an der Umsetzung der Klima- und Energiestrategie und damit an einer Erreichung der österreichischen Klimaziele mit. So auch Michael Brunner mit seinem Team der Fahrschule Brunner. Der Hermagorer Vorzeigebetrieb erfüllt die hohen Qualitätsanforderungen und wurde somit am 20. Juni im Bereich Mobilität ausgezeichnet. In der Fahrschule Brunner kommt auch bei der praktischen Fahrausbildung der VW e-Golf „FRED“ zum Einsatz.
Im Rahmen des klimaaktiv Jahrestreffens die Fahrschule Brunner aus Hermagor, vertreten durch Inhaber Ing. Michael Brunner, ihre klimaaktiv mobil Auszeichnungen entgegennehmen, im Bild mit den Vertretern des BMNT, Dr. Martina Schuster und DI Robert Thaler

„FRED“

Das E-Carsharing Projekt „FRED“ bietet ein neues Mobilitätsangebot für Einheimische und Touristen. Eine Philosophie, mit der sich nicht nur die Fahrschule Brunner identifizieren kann. „Wir freuen uns sehr darüber, dass die Fahrschule Brunner dieses Angebot nutzt und als Projektpartner agiert. „FRED“ kann von jedem genutzt werden -ob zur emissionsfreien Spritztour oder für Alltagsfahrten“, so Daniela Schelch von der Klima- und Energiemodellregion „Karnische Energie“.

Perfekt ausgebildet

Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein werden schon beim Führerscheinneuling ins Gedächtnis gerufen. Dem gesamten Team ist dies ein wichtiges Anliegen. Bernd Erlacher, Spritspartrainer für PKW, und Hubert Feichter, Spritspartrainer für PKW/LKW, ergänzen das Spritspartrainer-Team rund um e-Mobilitätstrainer Michael Brunner. „Der e-Mobilitätstrainer lehrt unter anderem das richtige Fahren mit dem E-Auto“, erklärt Brunner. Ein wichtiger Zusatz zur Ausbildung, wo Schwerpunkte rund um Klimaschutz, Umweltverschmutzung sowie auch persönliche Gewohnheiten zur Sprache kommen. Somit werden die Schüler der Fahrschule Brunner, die dieses Angebot nutzen, perfekt auf eine nachhaltige Zukunft vorbereitet.