Diakonie de La Tour sagt Danke!

Kärnten - „Rollin’ Toys – Biker helfen Kindern“ sammelten für Urlaubsfreuden und erlebnispädagogische Unternehmungen von Kindern und Jugendlichen in den sozialpädagogischen Einrichtungen der Diakonie de La Tour

Im Rahmen ihrer Jubiläumsfeier im Parkhotel Villach letzten Samstag übergaben die Rollin’ Toys einen Spendenscheck von 42.688,- Euro an den Rektor der Diakonie de La Tour, Pfarrer Mag. Dr. Hubert Stotter, sowie an die Leiterinnen des Haus Herrnhilf in Treffen, Gabriele Hadler und Silvia Kopeinig.

Biker helfen Kindern

Gesammelt wurde das Geld im Rahmen der 20. „Rollin‘ Toys – Biker helfen Kindern“-Jubiläumstour am Samstag, dem 18.5.2019. Die Tour führte rund 380 Biker auch zum Krankenhaus der Diakonie de La Tour in Waiern. Der Spendenbetrag kommt den rund 250 Kindern und Jugendlichen zugute, die in den Einrichtungen der Diakonie de La Tour wohnen, leben und aufwachsen. Mit dem Spendengeld können Urlaube für die Kinder finanziert und notwendige erlebnispädagogische Unternehmungen und Projekte umgesetzt werden.

Spendenscheck

Bereits im Jahr 2000 besuchten die „Rollin‘ Toys“ das Haus Herrnhilf in Treffen und überbrachten einen Spendenscheck. Mit dem damaligen Spendenbetrag wurden Zelte angeschafft, die erste erlebnispädagogischen Projekte ermöglichten – eine wirklich nachhaltige Unterstützung, denn diesen Schwerpunkt gibt es in der Diakonie de La Tour auch heute noch.

Persönliches Engagement

Rektor Dr. Hubert Stotter zeigte sich hoch erfreut über das persönliche Engagement der Vereinsmitglieder. „Danke vielmals für die überaus großzügige finanzielle Unterstützung. Damit ermöglichen Sie gesellschaftliche Teilhabe für Kinder und Jugendliche, die es im Leben nicht immer leicht haben“, so der Rektor in seiner Dankesrede.