Erstes Weltcup-Saisonpodest für Salcher

Kärnten -

Das Kärntner Paraski-Ass Markus Salcher darf über den ersten Weltcup-Podestplatz in der laufenden Saison jubeln. Im Riesentorlauf von St. Moritz belegte er in der Klasse der stehenden Herren Rang zwei.

Erstes Weltcup-Saisonpodest für Salcher

Geschlagen geben musste sich Salcher nur dem Franzosen Arthur Bauchet, der am Ende mit 2,25 Sekunden Vorsprung triumphierte. Dritter wurde mit Nico Pajantschitsch (+2,86 Sek.) ein weiterer Österreicher. Salcher verbesserte sich im zweiten Durchgang von Rang vier aus noch nach vorne. “Mit diesem Ergebnis bin ich sehr zufrieden. Heute konnte ich meine Leistung abrufen. Arthur war noch außer Reichweite, aber insgesamt gibt dieses Resultat viel Auftrieb für die kommenden Aufgaben”, betonte der zweifache Paralympicssieger.

Im gestrigen ersten Riesentorlauf war Salcher ausgeschieden. Am morgigen Sonntag steht in St. Moritz ein weiterer Riesentorlauf am Programm. Abgeschlossen werden die Bewerbe im Schweizer Nobelskiort am Montag und Dienstag mit zwei Slaloms. St. Moritz ist die letzte Weltcup-Station vor den Weltmeisterschaften im Jänner in Lillehammer/Hafjell.